Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
12 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Stadt Bruchköbel investiert rund 250 000 Euro in Kanalbau

Bruchköbel

  • img
    100 Kilometer lang ist das öffentliche Kanalnetz in Bruchköbel. In den nächsten Wochen sollen viele Stellen saniert werden, ohne dass Anlieger mit Beeinträchtigungen rechnen müssen. Archivfoto: Häsler

Bruchköbel. In Bruchköbel sollen in den kommenden Wochen festgestellte Schäden im öffentlichen Kanalnetz saniert werden. Die geplanten Maßnahmen könnten in geschlossener Bauweise, das heißt ohne Aufgrabung mittels einer Innenauskleidung der Altrohrleitung instandgesetzt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltung.

Artikel vom 30. Mai 2018 - 14:26

Anzeige

 An insgesamt etwa 30 Einzelbaustellen im gesamten Stadtgebiet von Bruchköbel sollen rund 1000 Meter sogenannte Inliner verbaut werden. Ein Großteil der Arbeiten könne ohne wesentliche Beeinträchtigungen der Abwasserableitungen der anliegenden Grundstücke erfolgen.

Zur Abwasserbeseitigung betreibt die Stadt Bruchköbel ein über 100 Kilometer langes öffentliches Kanalnetz. In regelmäßigen Zeitabständen wird dieses einer Kanal-TV-Untersuchung unterzogen, um den baulichen Zustand zu erfassen. Neben der Sicherstellung des Kanalbetriebs, werden auch festgestellte Schäden systematisch erfasst und bewertet. Entsprechend der Dringlichkeit seien diese dann zur Vermeidung der Gefährdung von Umwelt und Boden sowie dem Grundwasserschutz zu beheben, heißt es. Die von der Stadt Bruchköbel beauftragte Firma informiert laut Mitteilung jeweils die betroffenen Anlieger nochmals über den Ablauf und die zu beachtenden Punkte während der Arbeiten.

Anwohner werden um Verständnis gebeten
Mit dem Bau ist Anfang der Woche begonnen worden. Die Arbeiten dauern zwei Wochen an. An der Kreuzung Hauptstraße/Bahnhofstraße/Hainstraße in Fahrtrichtung Erlensee können infolge der Verkehrsbelastung die Arbeiten nicht ausschließlich tagsüber erfolgen. Infolgedessen müssen am 7. Juni ab 20 Uhr die Einbaubauarbeiten in der Nachtzeit umgesetzt werden. Die Verwaltung bittet die Anlieger in ihrer Mitteilung um Verständnis für die Beeinträchtigung.

Im Nachgang zum Inlinereinbau werden noch bis voraussichtlich August weitere punktuelle Sanierungen umgesetzt. Mit den geplanten Maßnahmen und einer Investition von rund 250 000 Euro will die Stadt Bruchköbel nach eigenen Angaben neben dem Umweltschutz einen weiteren erheblichen Beitrag zum Substanz- und Werterhalt des öffentlichen Kanalnetzes leisten.  how



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.