Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
31 ° C - sonnig
» mehr Wetter
  • Seit Ende April residiert Günter Maibach im Übergangsrathaus auf dem Fliegerhorst. Rund 1600 Kisten mussten für den Umzug gepackt werden. Maibach lässt noch offen, ob das ehemalige Fliegerhotel die letzte Station seiner politischen Karriere ist oder ob er noch einmal als Bürgermeisterkandidat den Hut in den Ring wirft, um irgendwann ins neue Stadthaus einzuziehen. Foto: Weber-Stoppacher

    Interview: Günter Maibach ist seit zehn Jahren im Amt

    Bruchköbel. Günter Maibach gehört einer seltenen Spezies an. Sein Amtskollege Jörg Muth aus Langenselbold und der 64-Jährige sind die letzten beiden CDU-Bürgermeister im Main-Kinzig-Kreis. Der Bruchköbeler feierte im vergangenen Monat sein zehnjähriges Jubiläum.Von Holger Weber-StoppacherDer Innenstadtumbau soll der Höhepunkt seiner politischen Karriere werden, die einen eher ungewöhnlichen Verlauf nahm. Der Elektromeister, der einmal 25 Mitarbeiter

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Leserumfrage
Leserumfrage
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Hanauer WM Garten
WM Garten
Publikumspreis 2018
Bundesliga-Trainer

Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Grundsteuererhöhung in Langenselbold





Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer