Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
4 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

B45 wird am Samstag wieder freigegeben

Bruchköbel

  • img
    Die Strecke wird bereits auf die Freigabe vorbereitet. Ein Straßenbauer montiert neuen Leitplanken an der Auffahrt der Bundesstraße in Bruchköbel. Foto: Weber

Bruchköbel. Das lange Warten hat ein Ende: Am Samstag soll die Bundesstraße 45 auf dem Teilstück zwischen Bruchköbel und Roßdorf planmäßig wieder freigegeben werden. Eine genau Uhrzeit steht jedoch noch nicht fest.

Artikel vom 19. August 2016 - 11:18

Anzeige

Dies bestätigte gestern eine Sprecherin der landeseigenen Straßenbehörde Hessen Mobil. Eine genaue Uhrzeit konnte sie jedoch nicht nennen. Fünf Wochen lang war das Teilstück gesperrt, Autofahrer mussten teils große Umwege in Kauf nehmen. Während der Bauzeit ist die Strecke neu asphaltiert worden.

Für die noch durchzuführenden Schutzplankenarbeiten ist keine Vollsperrung mehr erforderlich. Diese erfolgen in den kommenden beiden Wochen außerhalb der Verkehrspitzenzeiten im Rahmen von Tagesbaustellen unter Einengung des Verkehrsraumes.

Entstehung größerer Schäden wird entgegengewirkt
Die Fahrbahn der Bundesstraße war bereits durch verschiedene Fahrbahnschäden insbesondere aufgrund der hohen Verkehrsbelastung und des Schwerverkehranteils, gekennzeichnet. Durch die Erhaltungsmaßnahme wird die B 45 entsprechend den heutigen verkehrlichen Erfordernissen instandgesetzt. Damit kann der Entstehung größerer Schäden mit der Folge einer späteren, wesentlich umfangreicheren und damit kosten- und nicht zuletzt zeitintensiveren Sanierung entgegengewirkt werden.

Selbst Winter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt beeinträchtigen den Straßenzustand massiv. Feuchtigkeit dringt sogar durch die kleinsten Risse und Spalten ins Innere der Fahrbahndecke, gefriert bei Frost und nimmt dabei an Volumen zu. Es entstehen Frostaufbrüche, die sich unter Verkehrsbelastung zu tiefen Schlaglöchern entwickeln können.

Verkehrssicherheit wird erhöht
Durch die Erneuerung der Fahrbahn auf der B 45 zwischen Bruchköbel und Roßdorf wird somit weiteren Substanzverlusten entgegengewirkt. Damit steht den Verkehrsteilnehmern nun ein neuer Bundesstraßenabschnitt zur Verfügung, auf welchem nicht nur der Fahrkomfort verbessert wird, sondern auch eine Erhöhung der Verkehrssicherheit. Die Bundesrepublik Deutschland investiert in diese Erhaltungsmaßnahme etwa 1 100 000 Euro.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.