Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
10 ° C - Regen
» mehr Wetter
Bruchköbel
  • Bruchköbel. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag, gegen 14.30 Uhr, auf der Bundesstraße 45 zwischen Bruchköbel und Hanau verlor ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mehrere Gummimatten und einen Spanngurt. Mehr

  • Bruchköbel/Hanau. Die Landesgesellschaft Hessen Mobil baut im April und Mai an der Kreuzung Landesstraße 3195/Bundesstraße 45 zwischen Mittelbuchen und Bruchköbel verabredungsgemäß eine Ampelanlage. Mehr

  • Bruchköbel. Die 93-jährige Frau und ihr zehn Jahre jüngerer Partner, die am Wochenende in ihrem Campingwagen am Bärensee leblos aufgefunden wurden, sind nach Ermittlungen der Polizei an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Mehr

  • Bruchköbel. Der neue Seniorenbeirat ist erst seit einigen Monaten im Amt, aber die zwölf Mitglieder waren schon sehr fleißig. Dabei wolle der Seniorenbeirat eher politische Themen angehen, so Vorsitzende Margit Führes bei der ersten großen Veranstaltung des Beirats in den Bürgerstuben des Bürgerhauses.  Mehr

  • Bruchköbel/Maintal. Einen grausigen Fund hat die Polizei am Sonntagnachmittag am Bärensee gemacht. In einer Campinghütte entdeckten Beamte die Leichen eines Ehepaars aus Maintal, das zuletzt vor zwei Wochen gesehen worden war.  Mehr

  • Bruchköbel. Die BBB-Fraktion im Bruchköbeler Stadtparlament kritisiert die „höchst ungewöhnliche und ihm nicht zustehende Einmischung“ von Landrat Thorsten Stolz (SPD) in Sachentscheidungen der Stadtverordnetenversammlung von Bruchköbel.  Mehr

  • Bruchköbel. „Fernsehreif.“ Was manch ein Beobachter der Bruchköbeler Kommunalpolitik schmunzelnd so dahinsagt, wenn im Stadtparlament hitzig diskutiert wird, könnte einen reellen Hintergrund bekommen. Die künftige Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) will prüfen lassen, ob für ihre Kommune ein Parlamentsfernsehen eine Option wäre.  Mehr

  • Bruchköbel. Der Baugenossenschaft Bruchköbel kommt beim Wohnbauprojekt an der Hauptstraße 113 a in Bruchköbel eine Schlüsselrolle zu. Sie soll das Projekt umsetzen, über dessen Ausrichtung die politischen Parteien in der Stadt streiten.  Mehr

  • Die Pressemitteilung aus der Kreisverwaltung legt den Schluss nahe, dass sich der Landrat von seinen Bruchköbeler Parteikollegen leichtfertig hat vor den Karren spannen lassen.  Mehr

  • Bruchköbel. In Bruchköbel hat gestern eine Pressemitteilung von Landrat Thorsten Stolz (SPD) für Verwirrung und Irritationen gesorgt. In dem Schreiben bedauert der Chef der Kreisverwaltung die Entscheidung des Stadtparlaments „gegen die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auf dem städtischen Grundstück an der Hauptstraße“.  Mehr

  • Bruchköbel. Ein Spiel dauert 90 Minuten und Schluss ist dann, wenn der Schiedsrichter pfeift. Manchmal helfen die Plattitüden aus der Welt des Fußballs weiter, um Vorgänge in der Politik treffend zu beschreiben. Hätte die SPD die alten Herberger-Weisheiten beherzigt, wäre ihr eine schmerzliche Niederlage erspart geblieben. Mehr

  • Bruchköbel. Die SPD Bruchköbel wird die erste Stadtverordnetenversammlung der 2020er Jahre bestimmt nicht so schnell vergessen. Die Handvoll Zuschauer und die 33 Stadtverordneten erlebten einen denkwürdigen Abend, an dem die Regierungskoalition aus CDU und SPD viel einstecken musste. Mehr

  • Bruchköbel. Bei der FDP Bruchköbel stehen nach der Wahl der Partei- und Fraktionschefin Sylvia Braun zur Bürgermeisterin Veränderungen an. Ein erster Schritt ist nun mit dem Wechsel an der Fraktionsspitze bereits vollzogen worden. Mehr

  • Bruchköbel. Bettina Roeschen hat rund 20 Jahre lang die ‧Förderschule Frida-Kahlo in Bruchköbel als Direktorin geleitet. Zum Monatsende verabschiedet sie sich in den Ruhestand. Zumindest beruflich. Doch wer Roeschen kennt, weiß, dass auch ihr „Leben danach“ garantiert von gewissen „Unruhen“ geprägt sein wird. Mehr

  • Bruchköbel. Das Wetter schien wie gemalt für einen neuen Streckenrekord. Schon die Teilnehmerzahl schien rekordverdächtig. So viele Zuschauer wie schon lange nicht mehr säumten die Strecke, die über rund 400 Meter führte. 130 Teilnehmer – natürlich Rekord – nahmen am Kerbmontag beim traditionellen Schubkarrenrennen teil.  Mehr

  • [1] 2 3 ... 7