Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
-2 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Betrunkener verliert Kontrolle über Auto - zudem Unfall in Hanau

Gelnhausen/Hailer/Hanau.

  • img
    Symbolfoto: Thorsten Becker

Gelnhausen/Hailer/Hanau. 5.000 Euro Sachschaden verursachte ein offenbar Betrunkener am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertags. 

Artikel vom 27. Dezember 2019 - 12:16

Anzeige

Gegen 4.25 Uhr befuhr der 28-Jährige die Landesstraße 3202 aus Richtung Freigericht kommend in Richtung Gelnhausen. In Höhe des Lützelhäuser Wegs wollte der Freigerichter nach links abbiegen. Dort verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in der Kurve nach rechts auf die Verkehrsinsel ab und kollidierte mit einer Ampelanlage.

Der Fahrer als auch sein Beifahrer blieben unverletzt. Der VW-Golf musste abgeschleppt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Auf den 28-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, melden sich bitte telefonisch bei der Polizeistation Gelnhausen unter 06051 827-0.

Unfall in Hanau

Ein Leichtverletzter und 7.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich Zudem ereignete sich am Freitag, gegen 0.15 Uhr, ein Unfall auf der Lamboystraße. Ein Leichtverletzter und 7.000 Euro Schaden ist die Bilanz des Unfalls.

Eine 23-jährige Golf-Fahrerin hatte trotz durchgezogener Linie, den Fahrstreifen gewechselt, um offensichtlich zu wenden. Bei dem Fahrmanöver kollidierte sie mit einer A-Klasse. Der 18-jährige Mercedes-Fahrer verletzte sich dabei an der Hand und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.