Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
18 ° C - sonnig
» mehr Wetter

A66: Drei Verletzte und über 20 000 Euro Schaden bei Unfall

Biebergemünd

  • img
    Symbolfoto: Becker

Biebergemünd. Durch ein offenbar missglücktes Überholmanöver soll ein 30-Jähriger aus dem Kreis Groß-Gerau am Freitagabend auf der Autobahn 66 einen Unfall mit drei Verletzten verursacht haben.

Artikel vom 08. April 2019 - 13:51

Anzeige

Der Mann überholte gegen 20.10 Uhr mit seinem weißen Mercedes-Sprinter in Höhe Wirtheim/Biebergemünd auf der Fahrbahn Richtung Frankfurt eine 33-jährige Frau in ihrem Hyundai, in welchem sich auch ihr zehnjähriger Sohn befand.

Nach Ansicht der Polizei touchierte er beim Wiedereinordnen nach rechts mit seinem Wagen die vordere linke Seite des anderen Pkw, infolgedessen es zum Unfall kam und alle drei Insassen leicht verletzt wurden. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam in ein Krankenhaus.

Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand an den beiden Autos ein Gesamtschaden von etwa 21 000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation in Langenselbold unter der Rufnummer 0 61 83/91 15 50 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.