Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
13 ° C - heiter
» mehr Wetter

Mittelstand dominiert IHK-Vollversammlung

Main-Kinzig-Kreis

  • img
    Die Wirtschaft im Main-Kinzig-Kreis hat ihre Vollversammlung neu gewählt. Unter der Leitung von Volker Schauberger (Mitte, stehend) kontrollierte der Wahlausschuss die Auszählung durch IHK-Mitarbeiterinnen. Foto: PM

Main-Kinzig-Kreis. 2370 Unternehmer und Geschäftsführer sowie Betriebs- und Standortleiter haben sich an der Wahl zur neuen Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern beteiligt.

Artikel vom 22. Februar 2019 - 11:44

Anzeige

Wahlberechtigt waren Inhaber und gesetzliche Vertreter von Unternehmen mit Sitz im Main-Kinzig-Kreis. Um die 39 Sitze im Parlament der regionalen Wirtschaft hatten sich 76 Kandidaten beworben. Die Wahl hatte am 17. Januar begonnen und endete am 19. Februar. Erstmals konnten die Wähler aus der Wirtschaft nicht nur mit Hilfe der Briefwahl ihre Kandidaten bestimmen, sondern auch online wählen.

Von den Wählern wurden 21 Kandidaten aus der voran gegangenen Vollversammlung bestätigt, neu im obersten Entscheidungsgremium der heimischen Wirtschaft sitzen 18 Vertreter. Mit acht weiblichen Mitgliedern gehören der neuen, deutlich verjüngten Vollversammlung gut ein Fünftel Frauen an. Das sind doppelt so viele, wie in der abgelaufenen Legislaturperiode 2014 bis 2019.

Unternehmer wählen 39 Vertreter - Frauenanteil verdoppelt sich

Die Wahlbeteiligung betrug zehn Prozent, wobei es von Wahlgruppe zu Wahlgruppe deutliche Unterschiede gab. Diese reichten von über 40 Prozent bei der Wahlgruppe „Banken und Sparkassen“ bis zu enttäuschenden sieben Prozent in der Wahlgruppe „Einzelhandel Hanau“. Die für den Main-Kinzig-Kreis wichtigen Industriebetriebe beteiligten sich stärker als andere Wahlgruppen.

Weit überdurchschnittlich war die Wahlbeteiligung auch bei Unternehmen, die ausbilden. „Das Wahlergebnis unterstreicht die starke Stellung des Mittelstands im Main-Kinzig-Kreis“, bewertet IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Gunther Quidde das Resultat. „Besonders gefreut habe ich mich, dass die Möglichkeit, online zu wählen, gut angenommen wurde: Beinahe jede dritte Stimme bekamen wir auf diese auch für uns neue Art.“ 

Kernaufgaben: Wirtschaftspolitische Positionen festlegen

Die in die Vollversammlung gewählten Unternehmer legen die wirtschaftspolitischen Positionen und die Forderungen der IHK an die Politik fest, entscheiden über das Budget der IHK und wählen aus ihrer Mitte einen Präsidenten und die Vizepräsidenten. Die Vollversammlung tagt drei- bis viermal im Jahr.

Damit das Parlament der Wirtschaft auch alle relevanten Wirtschaftszweige repräsentiert, wurde bei den IHK-Wahlen in zehn Wahlgruppen gewählt. Jeder gewählte Unternehmer oder Geschäftsführer bringt die Kenntnisse aus seinem beruflichen Wirkungsfeld mit ein. In den Wahlgruppen „Industrie“ und „Einzelhandel“ werden außerdem Wahlbezirke für die Räume Schlüchtern, Gelnhausen und Hanau gebildet, um dort eine stärkere Regionalisierung zu ermöglichen. Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre. Die neue Vollversammlung tritt zu ihrer konstituierenden Sitzung am Dienstag, 9. April, zusammen. bel

 

Vertreter der IHK-Vollversammlung

Wahlgruppe I Industrie, Wahlbezirk Hanau: 
Prof. Dr. Markus Holz, Matthias Hube, Carsten Koch, Kerstin Mades, Kerstin Oberhaus, Natasha Rohde, Markus Stenger, Frank Stüss, Reinhard Wachter
Wahlgruppe I Industrie, Wahlbezirk Gelnhausen:
Dr. Matthias Häberle, Thomas Theimer
Wahlgruppe I Industrie, Wahlbezirk Schlüchtern:
Markus Deberle, Karl-Friedrich Rudolf
Wahlgruppe II Groß- und Außenhandel: 
Thomas Carduck, Stephan Eichhorn, Holger Förster, Salih Tasdirek
Wahlgruppe II Einzelhandel, Wahlbezirk Hanau:
Michael Bailly, Michael Hoffmann, Gotthard Klassert
Wahlgruppe II Einzelhandel, Wahlbezirk Gelnhausen:
Reiner Lauber, Julia Rüppel
Wahlgruppe II Einzelhandel, Wahlbezirk Schlüchtern:
Heike Pfudel-Schwarz
Wahlgruppe IV Banken und Sparkassen: 
Michael Simon, Dr. Ingo Wiedemeier
Wahlgruppe V Handelsvertreter, Handelsvermittler, Versicherungen:
Franziska Lösel
Wahlgruppe VI Verkehr:
Richard Müller
Wahlgruppe VII Immobilienwirtschaft: 
Frank Alexander
Wahlgruppe VIII Tourismus-, Freizeit-, Gesundheitswirtschaft:
Marion Betz-Berthold, Georg Freund
Wahlgruppe IX Information, Kommunikation, Medien:
Daniel Löber, Oliver Naumann
Wahlgruppe X Sonstige Dienstleistungen: 
Bernhard Beck, Holger Bös, Axel Ebbecke, Regine Rang, Dr. Norbert Reichhold, Torsten Schink,
Tim Schneider


Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.