Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
8 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Mehr Komasäufer im Main-Kinzig-Kreis

MKK

  • img
    (Symbolfoto)

Main-Kinzig-Kreis. Im Jahr 2017 hat es im Kreisgebiet mehr sogenannte Komasäufer gegeben. Das teilte die DAK-Gesundheit mit. Insgesamt 106 Kinder und Jugendliche seien mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus gelandet.

Artikel vom 03. Januar 2019 - 13:44

Anzeige

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes in Hessen stieg die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2016 um fünf Prozent. Besonderen Anlass zur Sorge bereite Experten der Alkoholmissbrauch bei den jüngeren Mädchen und Jungen.

In der Altersgruppe der Zehn- bis 15-Jährigen mussten in der Region 16 Kinder in einer Klinik behandelt werden. Für das Jahr 2018 liegen noch keine Zahlen vor. zeh



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.