Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
8 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Drei Unfälle bei "Kinzigtal total"

Main-Kinzig-Kreis

  • img
    Symbolbild: Becker

Main-Kinzig-Kreis. Am Rande der Radfahr-Veranstaltung "Kinzigtal total" sind am Sonntag bislang drei Unfälle polizeilich aufgenommen worden.

Artikel vom 10. September 2018 - 18:11

Anzeige

Gegen 13.25 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der Alsfelder Straße in Wächtersbach vom Schwimmbad kommend in Richtung Ort. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von seiner Fahrspur ab und stieß mit einem entgegenkommenden 42-jährigen Radler frontal zusammen, wie die Polizei am Montag berichtete. Dieser stürzte und verletzte sich dabei am Arm. Er kam in ein Krankenhaus.

Beinahe zeitgleich kam es auf der Landesstraße 3201 bei Gelnhausen, die zu dieser Zeit für den Kraftverkehr gesperrt war, zu einem Unfall, bei der eine Rennradlerin schwer verletzt wurde. Ein 56-jähriger Mann und eine 58-jährige Frau fuhren hintereinander auf ihren Rennrädern von Neuwirtheim in Richtung Haitz. Vor ihnen soll noch ein weiterer Rennradler gefahren sein, der wohl ein nicht näher bekanntes Fahrmanöver vollführte, weswegen der Mann habe ausweichen müssen.

Die Frau konnte wohl nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr dem Mann auf, woraufhin beide stürzten. Während der Mann lediglich leichte Blessuren davontrug, wurde die Frau indes schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Rennradler, der vor den beiden gefahren sein soll, fuhr weiter, ohne sich um die Gestürzten zu kümmern. Hier sucht die Polizei in Gelnhausen nach Zeugen, die Hinweise auf diesen dritten Radfahrer geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

Später am Tag kam es bei Gründau/Rothenbergen zu einem weiteren Unfall, bei dem ein Rennradler schwer verletzt wurde. Auf der gesperrten Kreisstraße 903 fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Rennrad von Lieblos in Richtung Rothenbergen. Vermutlich aufgrund einer inneren medizinischen Ursache verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Eine 27-jährige Rollstuhlfahrerin fuhr in entgegengesetzte Richtung und musste dem Stürzenden ausweichen. Hierbei fiel ihr Rollstuhl um und sie wurde leicht verletzt. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.