Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
16 ° C - sonnig
» mehr Wetter

CDU Main-Kinzig sagt Ja zu Katja Leikert

Hanau

  • img
    Gratulation vom EU-Abgeordneten der CDU, Thomas Mann, für Katja Leikert, die gerade das Ergebnis erfahren hat. Foto: Kalle

Main-Kinzig-Kreis. Ja zur Bundestagsabgeordneten Katja Leikert: Die CDU Main-Kinzig hat seit Freitagabend eine neue Parteivorsitzende.

Artikel vom 04. Mai 2018 - 20:26

Anzeige

Von Yvonne Backhaus-Arnold

Die Bruchköbelerin Katja Leikert wurde am Freitagabend in der Klosterberghalle in Langenselbold zur neuen Parteivorsitzenden der CDU Main-Kinzig gewählt. 191 anwesende Mitglieder aus den 28 Stadt- und Gemeindeverbänden gaben ihre Stimme ab, 158 votierten für die Bundestagsabgeordnete, 30 stimmten mit Nein, drei enthielten sich.

Stimmung auf Parteitag war offen

„Ich freue mich über das Ergebnis. Es ist ein ehrliches Ergebnis“, erklärte Leikert im Anschluss an die Wahl auf Nachfrage unserer Zeitung. Die zweifache Mutter folgt auf Johannes Heger, der am 17. März nicht wiedergewählt wurde. Die Stimmung auf dem Parteitag war offen, diskutiert wurde transparent. „Aus der Krise eine Chance machen“, mit diesen Worten begann Leikert ihre in die Zukunft gewandte Rede, ohne im Anschluss die Schwachstellen der vergangenen Wochen und Monate auszusparen. Mit Regionalkonferenzen an wechselnden Orten im Main-Kinzig-Kreis will sie vor allem das Miteinander und die Kommunikation innerhalb der CDU Main-Kinzig verbessern. Das erste Treffen, so Leikert, soll zeitnah stattfinden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.