Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
21 ° C - heiter
» mehr Wetter
  • Die CDU Main-Kinzig befindet sich laut Katja Leikert an einem Tiefpunkt. Um diesen zu überwinden, müsse das parteiinterne Miteinander verbessert werden. Dazu möchte sie als Kreisvorsitzende einen Teil beitragen. Archivfoto: Pompalla

    Katja Leikert kandidiert für den CDU-Kreisvorsitz

    Main-Kinzig-Kreis. Wiederholt hatte es Spannungen gegeben in der CDU Main-Kinzig. Der vorläufige Höhepunkt: der abgebrochene Kreisparteitag in Rodenbach. Der bisherige Vorsitzende Johannes Heger wurde nicht wiedergewählt und warf anschließend hin. Nun möchte Bundestagsabgeordnete Katja Leikert die Scherben zusammenkehren.Von Sebastian Zeh    „Für uns war es wirklich scheußlich“, kommentiert Leikert den Ausgang des Kreisparteitags im Gespräch mit unserer Zeitung. Dass

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Sollen feste Toiletten-Anlagen am Dörnigheimer Mainufer installiert werden?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer