Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
4 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Verdächtige festgenommen: Überfallserie vor Aufklärung

RegionHanau

  • img
    Die Polizei hat zwei Verdächte für eine Serie von Überfällen in der Region festgenommen. (Symbolfoto)

Hammersbach/Offenbach. Am Montag hat die Polizei in Hammersbach und Offenbach einen 19-Jährigen und einen 15-Jährigen festgenommen, die im Verdacht stehen, in den letzten Tagen und Wochen drei Tankstellen und einen Discounter in und um Hammersbach überfallen zu haben.

Artikel vom 20. März 2018 - 13:08

Anzeige

Die Taten
Am 8. März war es zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Bruchköbel gekommen. Die Täter fuhren einen dunklen Audi. Nur einen Tag später versuchten erneut Täter, die einen dunklen Audi fuhren, eine Tankstelle in Nidderau zu überfallen.

Am letzten Montag, 12. März, wurde dann eine Tankstelle in Hammersbach überfallen. Die Täter waren mit einer Pistole und einer Axt bewaffnet, forderten von der Kassiererin Geld, räumten die Süßigkeitenauslage leer und flohen mit einem dunklen Audi.

Schließlich wurde am vergangenen Samstag, ein Discounter in Hammersbach überfallen. Auch hier waren die Räuber wieder mit Pistole und Axt bewaffnet, forderten Geld und nahmen Zigaretten aus der Auslage mit. Auch diese Täter fuhren einen dunklen Audi.

Ermittlungen und Festnahme
Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei nahmen die Beamten am Montagnachmittag schließlich in Hammersbach einen 19-Jährigen und in Offenbach einen 15-Jährigen fest, die im Verdacht stehen, die beschriebenen Taten begangen zu haben.

Bei ihnen wurde Beweismaterial sichergestellt. In ihren Vernehmungen räumten sie die Taten ein. Die beiden müssen sich nun einem Strafverfahren stellen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.