Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
3 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Drei Menschen bei Autounfall in Steinau schwerverletzt

Main-Kinzig-Kreis

  • img
    Zwei Rettungshubschrauber flogen die Schwerverletzten in Kliniken in Frankfurt und Fulda. Archivfoto: thb

Main-Kinzig-Kreis. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Steinau und dem Stadtteil Marjoß wurden am Sonntagnachmittag ein Ehepaar aus Bad Soden-Salmünster sowie eine weitere Fahrzeuginsassin schwerverletzt. Alle drei wurden per Hubschrauber in Kliniken in Frankfurt und Fulda eingeliefert.

Artikel vom 04. September 2016 - 21:04

Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen kam gegen 14.10 Uhr ein Nissan X-Trail in einer leichten langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr zirka 40 Meter über die Böschung, wurde dann rechts in den Straßengraben abgewiesen, wo sich das Fahrzeug dann aufgrund der Wucht des Aufpralles überschlug und schließlich auf dem Dach liegend zum Stehen kam.

Der 65-jährige Fahrer und seine 59-jährige Ehefrau wurden dabei schwer verletzt. Auf dem Rücksitz saß eine 81-jährige Frau, die ebenfalls erhebliche Verletzungen erlitt. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Die Landesstraße 3196 zwischen dem Bellinger Kreuz und Marjoß war für die Dauer von zirka zwei Stunden voll gesperrt.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.