Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
4 ° C - wolkig
» mehr Wetter
  • Wuchert besonders in Flusstälern und wird bis zu zwei Meter hoch: Das Indische Springkraut hat sich bereits im gesamten Main-Kinzig-Kreis ausgebreitet. Foto: Becker

    Fluch oder Segen? Indisches Springkraut breitet sich aus

    Main-Kinzig-Kreis. Die Naturschützer beäugen es mit Skepsis, die Imker finden es gut – und die Wissenschaftler scheinen sich noch keine fundierte Meinung gebildet zu haben: Am Indischen Springkraut scheiden sich die Geister. Fest steht: Das Gewächs breitet sich vor allem entlang der Flüsse und auf gerodeten Flächen rasant aus.Von Thorsten BeckerGerade in den renaturierten Bereichen von Kinzig oder Jossa ist die auffällige Pflanze derzeit zu beobachten: Bis zu zwei Meter schießen die Stängel in die

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    20,99 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Wirtschaftsmagazin 4/2018
Wirtschaftsmagazin
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Stellenangebote
wir suchen dich
Top-Nachrichten direkt aufs Handy
Aktuelle Umfrage
Wie schwierig ist es, eine Wohnung in Hanau zu finden?




Helpaniola
helpaniola
Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer