Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
18 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Aus für Rondo-Linie 13 - Stadt stellt Neukonzeption vor

Steinheim

  • img
    Die Tage der Buslinie 13 zum Rondo sind gezählt. Ab 24. Juni fahren an Stelle der dann eingestellten Linie die Busse der Linien 11 und 12 die Haltestelle an. Archivfoto: Kalle

Steinheim. Das neue Linien- und Bedienungskonzept der Hanauer Straßenbahn (HSB ) für Steinheim stand im Mittelpunkt der 22. öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates am Donnerstagabend. Zu Gast waren Thomas Schulte und Jürgen Heitmann von der Lokalen Nahverkehrsorganisation der Stadt.

Artikel vom 19. Mai 2018 - 12:37

Anzeige

Von Per Bergmann

Mit Spannung erwarteten die Mitglieder des Ortsbeirates deren Bericht zur Zukunft des Nahverkehrs in Steinheim. „Die Stadt überarbeitet derzeit generell ihren Nahverkehrsplan. Dieser soll allerdings frühstens im kommenden Jahr in Kraft treten“, erklärt Steinheims Ortsvorsteher Klaus Romeis (CDU), für den die Zukunft der Rondo-Linie von besonderem Interesse ist. Schon seit längerem ist bekannt, dass die Fahrgastzahlen der Linie 13 sehr niedrig sind.

Nachfrage zu gering
Die eigens für die Anfahrt zum großen Nahversorgungszentrum ins Leben gerufene Linie wird zu wenig genutzt, um sie sinnvoll zu erhalten. „Ohne Mitfinanzierung durch Dritte kann die Linie nicht weiter betrieben werden“, berichtete Schulte. Der Rondo-Bus befördere täglich zirka 80 bis 100 Menschen, geht aus seiner Präsentation hervor. „Das entspricht sechs bis acht Fahrgästen pro Fahrtrunde.“ Eine positive Entwicklung sei nicht zu erkennen.

Die Linie 13 wird deshalb eines der ersten „Opfer“ des neuen Nahverkehrsplans der Stadt: „Ab dem 24. Juni wird das Rondo von den Linien 11 und 12 angefahren“, berichtet Romeis. Nach einer Neukonzeption nehmen diese dann „einen neuen Verlauf und werden zeitlich ausgedehnt, so dass das Rondo von Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr für den Einkauf mit dem Bus zu erreichen ist“, so Romeis. Insgesamt seien die Mitglieder des Ortsbeirates mit der Neureglung „sehr zufrieden“.

Information an alle Steinheimer Haushalte
Schulte sicherte zu, dass alle Steinheimer Haushalte vor dem Inkrafttreten der Änderungen am 24. Juni in Form eines Flyers informiert werden.

Ein CDU-Antrag befasste sich mit der „Sicherheit für Radfahrer an der Offenbacher Landstraße“. Einstimmig sprach sich der Ortsbeirat dafür aus, geeignete Maßnahmen zu prüfen, die das Radfahren im Abschnitt zwischen Eisenbahnunterführung und den Straßen Zur Römerbrücke und Hermann-Huffert-Straße sicherer machen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.