Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
12 ° C - sonnig
» mehr Wetter
  • Der rote Kreis markiert die Fundstelle des Gifts im Naturschutzgebiet Untere Fasanerie in Klein-Auheim. Foto: GoogleMaps/Repro: Seifert

    Untere Fasanerie: Jagdpächter warnt vor ausgelegten Giftködern

    Klein-Auheim. „Wer macht denn so was, was sind das für Menschen?“, fragen sich Thomas und Bärbel Sturm, er Jagdpächter, sie Jagdaufseherin im Naturschutzgebiet Untere Fasanerie. Nachdem im Revier Klein-Auheim im vergangenen November vier verendete Wildschweine gefunden wurden, entdeckten die Sturms jetzt Giftköder.Von Thomas SeifertNur wenige Meter von einem Hochsitz entfernt, der zwischen Waldrand und offenem Feld an einem viel begangenen Weg steht, hat der Jagdpächter einen „Luderplatz“

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €