Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
13 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Bus weicht "Geisterfahrer" aus: 20 000 Euro Schaden

Mittelbuchen

  • img
    Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der einen Bus in Mittelbuchen zum Ausweichen gezwungen hat (Symbolbild).

Mittelbuchen. Bereits am Freitag ist in Mittelbuchen ein Bus beschädigt worden, weil der Fahrer einem falsch fahrenden Verkehrsteilnehmer ausweichen musste.

Artikel vom 26. September 2016 - 13:56

Anzeige

Dieser floh im Anschluss von der Unfallstelle. Der Linienbus war gegen 9.45 Uhr auf der Kesselstädter Straße in Richtung Schöneck unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Lützelbuchener Straße queren, um auf der Kilianstädter Straße weiterzufahren.

Nachdem der Bus über die "grüne" Ampel gefahren war, kam ihm plötzlich ein schwarzer BMW auf seiner Fahrspur entgegen. Der 49-jährige Busfahrer bremste scharf und wich nach rechts aus. Hierbei kollidierte der Bus mit der Leitplanke, wobei ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro entstand; der BMW-Fahrer fuhr jedoch einfach weiter.

Die Polizei in Hanau sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem BMW-Fahrer machen können. Sie mögen sich unter 06183 91155-0 bitte melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.