Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
8 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Kontrollen: Motorradfahrer ist 67 km/h zu schnell

Großauheim

  • img
    Der Polizei sind bei Kontrollen einige Raser ins Netz gegangen (Symbolbild)

Großauheim. Mit 67 km/h zu viel ist am Mittwochnachmittag ein 41-jähriger Motorradfahrer auf der Auheimer Straße in Höhe einer Tankstelle in Fahrtrichtung Großauheim unterwegs gewesen. Der Hanauer muss nun seinen Führerschein für drei Monate abgeben und mit einem Bußgeld in Höhe von 480 Euro sowie zwei Punkten rechnen.

Artikel vom 28. Juli 2016 - 15:35

Anzeige

Ein 36-jähriger Opel-Fahrer, der dort ebenfalls recht schnell unterwegs war, wurde von der Auheimer Polizei mit 99 Stundenkilometern abzüglich der Toleranz (drei km/h) gemessen; die Höchstgeschwindigkeit ist hier allerdings nur 50 km/h.

Auch dieser "Raser" muss mit einem Fahrverbot (ein Monat) und mit einem Bußgeld von 280 Euro und zwei Punkten rechnen. Die innerörtliche Geschwindigkeitskontrolle war in der Zeit zwischen 15 und 16.30 Uhr.

Die Polizisten hatten in diesem Zeitraum insgesamt 47 Fahrzeuge gemessen, bei 20 wurden Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Eine weitere Geschwindigkeitskontrolle wurde zwischen 11 und 13.15 Uhr auf der Aschaffenburger Straße in Höhe der Pioneer Kaserne (außerhalb geschlossener Ortschaften) in Richtung Innenstadt durchgeführt.

Die Auheimer Polizei wurde bei beiden Kontrollen von 10 Beamten der Bereitschaftspolizei unterstützt. Insgesamt wurden dort 82 Fahrzeuge gemessen und 19 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

"Spitzenreiter" war ein BMW-Fahrer aus Hanau, der abzüglich der Toleranz mit 34 km/h zu schnell war; erlaubt waren hier nur 60 Stundenkilometer. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 120 Euro sowie ein Eintrag (ein Punkt) im Verkehrszentralregister.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.