Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
9 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

16-Jährige vergewaltigt? Der Fall

Artikel vom 02. Februar 2020 - 17:41

Anzeige
  • Im Frühjahr 2016 soll der 22-Jährige Niko T. eine 16-Jährige Maintalerin, nach einem Streit in der Drogenszene in einem Hotelzimmer mehrfach vergewaltigt und bis zum nächsten Morgen dort festgehalten haben.
  • 3. Mai 2018: Die Staatsanwaltschaft erstattet gegen Niko T. wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung Anzeige. 
  • 20. Januar: Beim Prozessauftakt vor der 5. Großen Strafkammer des Hanauer Landgerichts schweigt der Angeklagte zu den Vorwürfen. Die Maintalerin sagt als Zeugin aus und tritt als Nebenklägerin auf.
  • 21. Januar: Am zweiten Verhandlungstag sagen die Eltern als Zeugen aus.
  • 28. Januar: Die Verhandlung über die Vor- und Nachgeschichte der Vergewaltigung, die gesondert als räuberische Erpressung, Körperverletzung und Raub angeklagt wurden, werden dem Prozess hinzugefügt. 
  • 31. Januar: Die Verhandlung wird vertagt. Aufgrund der nun zusammengelegten Verfahren benötigt die Verteidigung mehr Zeit zur Einarbeitung in den neuen Tatbestand.

Die Verhandlung wird am 17. Februar um neun Uhr fortgesetzt. jj



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.