Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
20 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Hintergrund: Pläne für eine Waldorfschule in Hanau

Hanau

Artikel vom 13. Juni 2019 - 09:42

Anzeige

Seit der Gründung des Vereins 1981 und der Eröffnung des Waldorfkindergartens 1984 in Kesselstadt fanden sich wiederholt Eltern, die eine Waldorfschule gründen wollten. Hintergrund war das Bedürfnis, den aus dem Kindergarten hervorgehenden Kindern auch eine Schule nach anthroposophischen Prinzipien anbieten zu können.

Im Frühjahr 2018 bildete sich die jetzt aktive Initiative zur Gründung einer Waldorfschule in Hanau. Aktuell sind etwa 14 Eltern, Pädagogen und Interessierte in der Gründungsinitiative aktiv. Seit Sommer 2018 stehen die Initiatoren in regem Kontakt mit der Rudolf-Steiner-Schule in Dietzenbach, die die Patenschaft für die Schulgründung übernommen hat. Die Initiative wird zudem von der Landesarbeitsgemeinschaft für freie Waldorfschulen in Hessen (LAG) begleitet. Im Januar 2019 wurde der Kooperationsvertrag zur Gründung einer Freien Waldorfschule in Hanau mit der LAG geschlossen, wodurch die Gründungsinitiative einen offiziellen Charakter erhielt. tse



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.