Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
28 ° C - heiter
» mehr Wetter

Hintergrund: Goodyear und die Geschichte von Dunlop in Hanau

Hanau

In Hanau ist Goodyear vor allem durch den Markennamen Dunlop bekannt. Im vergangenen Jahr feierte das Hanauer Werk, eines der ältesten der Welt, sein 125-jähriges Bestehen. 

Artikel vom 19. März 2019 - 16:48

Anzeige
  • Der Schotte John Boyd Dunlop, der 1888 das erste Patent für einen Luftreifen anmeldete und kurz darauf ein Produktionswerk in Irland gründete, hatte 1893 in Hanau die erste Auslandsniederlassung unter dem Namen „The Dunlop Pneumatic Tire Co. GmbH“ im Freigerichtviertel eröffnet.  
  • 1983 wechselte Dunlop den Besitzer und ging unter anderem an den japanischen Sumitomo-Konzern. Bis Ende des 20. Jahrhunderts war die Marke dann Teil eines globalen Joint-Ventures der Unternehmen  Sumitomo Rubber Industries und der  Goodyear Tire & Rubber Company.
  • Das Joint-Venture wurde Ende 2015 aufgelöst  und die Markenrechte aufgeteilt. Die damals sechs Werke in Deutschland gingen komplett an Goodyear.
  •  Erst 2017 hatte der US-Konzern das deutsche Werk in Philippsburg (Baden-Württemberg) mit 900 Mitarbeitern geschlossen und weitere umfangreiche Umstrukturierungen eingeleitet. 
  • Im Hanauer Werk arbeiten heute nach Angaben von Goodyear rund 1400 Mitarbeiter einschließlich Leiharbeiter und befristet Beschäftigter.


Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.