Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Sprühregen
11 ° C - Sprühregen
» mehr Wetter

Urteil im Zerstückelungsprozess: Lebenslang wegen Mordes

Hanau

  • img
    Großer Medienandrang herrschte vor der Urteilsverkündung am Hanauer Landgericht. Foto: Kirchgeßner
  • Die erste große Strafkammer des Hanauer Landgerichts hat ein Urteil gefällt. Symbolfoto: Becker

Hanau/Steinau. Weil sie ihren Lebensgefährten heimtückisch ermordet hat, ist eine 35-Jährige aus Steinau am Donnerstag von der ersten großen Strafkammer des Hanauer Landgerichts zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Artikel vom 31. Januar 2019 - 14:06

Anzeige

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass die Frau den 47-Jährigen am 5. Juni 2018 mit 31 Messerstichen in arg- und wehrlosem Zustand getötet und anschließend mit einer Kettensäge in sechs Stücke zerteilt hat. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.