Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
6 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Hintergrund: So wird der Wind gemessen

Nidderau

Artikel vom 12. Oktober 2018 - 14:40

Anzeige

„Lidar-Systeme ermöglichen die bodengestützte Messung von Windgeschwindigkeiten, indem ausgesendetes Laserlicht an Partikeln (Aerosolen) in der Strömung gestreut und wieder empfangen wird. Die aufgrund des Dopplereffekts entstandene Frequenzverschiebung des Streulichts wird ausgewertet und dient zur Bestimmung der Geschwindigkeit des Aerosols.“ So lautet die wissenschaftliche Begriffsbestimmung auf den Webseiten der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig (PTB).

Nebenbei: Aerosole (Schwebepartikel) werden für die Messungen nicht extra vom Boden in die Lüfte geschossen, sie befinden sich bereits dort, und ihre Verteilungsgeschwindigkeit wird mittels Laser (Radar) gemessen. rh



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.