Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
6 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Rückschlag für HSG Hanau

Hanau

  • img
    Abgeprallt: Für Marc Strohl und die HSG Hanau gab es in Baunatal nichts zu holen. Archivfoto: TAP.

Handball. Die HSG Hanau musste am Samstagabend nach einem bisher äußerst erfolgreichen Saisonstart einen kleinen Dämpfer hinnehmen: Im Verfolgerduell der 3. Liga Ost unterlagen die Hanauer beim GSV Eintracht Baunatal mit 23:29 (12:16).

Artikel vom 29. September 2018 - 20:50

Anzeige

Von Robert Giese

Die nur mit zehn Feldspielern - unter anderem fehlte Yaron Pillmann - angereiste HSG fand überhaupt nicht in die Partie und lag nach gut zehn Minuten bereits mit 3:9 im Hintertreffen. Die Defensive der Gäste stand danach zwar etwas stabiler, im Angriff lief es bei den Hanauern aber erst kurz vor dem Seitenwechsel einigermaßen rund. Kurz nach Wiederanpfiff kam das Team von Patrick Beer zwischenzeitlich zwar auf zwei Treffer heran, dessen Hoffnung auf einen Punktgewinn zerschlug sich allerdings schnell wieder. Das lag vor allem am Baunataler Linksaußen Felix Geßner, der sechs seiner insgesamt zehn Tore im zweiten Durchgang erzielte und dadurch großen Anteil am klaren Heimsieg der Nordhessen hatte.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.