Verwirrter Mann sorgt für Einsatz der Polizei in Bad Oeyenhausen.
+
Verwirrter Mann sorgt für Einsatz der Polizei in Bad Oeyenhausen.

Einsatz in Bad Oeynhausen

Verwirrter Mann randaliert vor Einkaufszentrum - dann hat er eine dumme Idee

Am Einkaufszentrum "Werre Park" in Bad Oeynhausen (NRW) hat am Mittwoch (11. Dezember) ein verwirrter Mann randaliert. Die Polizei hatte Mühe, ihn festzunehmen.

  • In Bad Oeynhausen (NRW) hat ein nackter Mann an einem Einkaufszentrum randaliert.
  • Nahe dem "Werre Park" griff er mehrere Polizisten an und stieg dann in einen Streifenwagen.
  • Der offenbar psychisch kranke 42-Jährige wurde später gefasst und in eine Klinik gebracht.

Im ostwestfälischen Bad Oeynhausen (bei Bielefeld) hatte es die Polizei am Mittwochmorgen mit einem offenbar verwirrten Mann zu tun. Der nackte 42-Jährige randalierte an dem Einkaufszentrum "Werre Park" und griff Beamte an, wie RUHR24.de* berichtet.

"Werre Park": Nackter Mann randaliert in Bad Oeynhausen

Passanten hatten die Polizei gerufen, weil der Mann sich gegen 7.30 Uhr bei winterlichen Temperaturen seiner Kleidung entledigt hatte. Anschließend habe er sich nahe dem Einkaufszentrum "Werre Park" an einem Lastwagen zu schaffen gemacht. Dann sei der nackte Mann* auf die angrenzende mehrspurige B61 gelaufen.

Dort entdeckten ihn die Beamten der Polizei Minden-Lübbecke kurz darauf auch. Weil zuvor bereits mehrere Autofahrer "etliche Bremsmanöver" hinlegen mussten, um den Mann im Berufsverkehr nicht anzufahren, stoppten die Polizisten den Verkehr. Das war auch bitter nötig, wie sich später herausstellte.

Bad Oeynhausen: Verwirrter Mann schlägt Polizisten

Denn so einfach festnehmen lassen wollte sich der nach Angaben der Polizei offensichtlich psychisch kranke Mann nicht. Stattdessen riss er an einem Auto den Scheibenwischer ab. Einem der Polizisten versetzte er unvermittelt einen Boxhieb, berichten die Beamten.

Auch von dem anschließend eingesetzten Pfefferspray ließ sich der verwirrte 42-Jährige kaum beeindrucken. Während die Beamten Verstärkung anforderten, nahm der Nackte bereits auf dem Fahrersitz eines Streifenwagens Platz.

Bad Oeynhausen: Beamte hatten Mühe den Mann am "Werre Park" festzunehmen

Größeren Schaden konnte er jedoch nicht mehr anrichten: "Auch die weiteren Einsatzkräfte hatten erhebliche Mühe, den immer noch um sich schlagenden und tretenden Mann letztlich zu fesseln", berichten die Polizisten.

Zeugen berichteten den Beamten anschließend, dass der Mann bereits zuvor versucht habe, in ein Auto einzusteigen, das am "Werre Park" abgestellt war. Die Insassen konnten das jedoch verhindern. An einem anderen Auto soll der Mann versucht haben, den Auspuff mit Blumenerde zu verstopfen.

Bad Oeynhausen: Mann in Fachklinik eingeliefert

Bei dem denkwürdigen Einsatz in Bad Oeynhausen* wurden gleich mehrere Beamte verletzt. Ein Polizist musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen, er ist vorerst dienstunfähig. Die anderen Beamten kamen mit leichten Blessuren davon.

Der offensichtlich psychisch kranke Mann wurde von einem Notarzt behandelt und anschließend vom Rettungsdienst in eine Fachklinik gebracht.

ffo

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema