Maskenverweigerer schießt auf Mann in Jenfeld.
+
Ein verdächtiges Fahrzeug wurde wenig später angehalten. Die Insassen hatten allerdings nichts mit dem Zwischenfall zu tun.

Polizei im Großeinsatz

Maskenverweigerer schießt mehrfach auf Türsteher: Weil er eine Maske tragen musste!

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Ein Türsteher wollte einen Mann aufgrund einer fehlenden „Mund-Nasen-Bedeckung“ nicht in einen Kulturverein hereinlassen. Der Maskenverweigerers griff zur Waffe!

Hamburg – Wegen einer fehlenden Mund-Nasen-Bedeckung griff in Hamburg* ein Mann zur Waffe. Ein Türsteher (26), der in einem Kulturverein für die Einhaltung der Corona-Regeln zuständig ist, wurde Opfer des Maskenverweigerers.

Weitere Einzelheiten zu den Tätern und wie es dem Opfer geht, können Sie bei 24hamburg.de nachlesen.*

Der brutale Vorfall ereignete sich am Mittwochabend, 24. November 2021, gegen 20:45 Uhr im Hamburger Stadtteil Jenfeld. Nach den Schüssen auf den Mann hat die Polizei Hamburg eine Großfahndung eingeleitet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren