Feiernde an Karneval am 11.11. in der Zülpicher Straße in Köln.
+
Welchen Einfluss hatte der 11.11. in Köln auf die Corona-Zahlen?

Auftakt in Köln

Karneval trotz Corona – Untersuchung zeigt, welche Folgen der 11.11. hatte

Köln musste sich für den 11.11. Kritik gefallen lassen. Tausende Menschen feierten dort auf teils engem Raum – trotz Corona. Jetzt ist klar, welche Folgen das hatte.

Köln – Köln* wollte sicher in den Karneval starten. Trotz Corona wurde am 11.11. der Auftakt des Kölner Karnevals* gefeiert. Deswegen galt für viele Bereiche der Stadt die 2G-Regel. Trotz Sicherheitsvorkehrungen gab es Kritik, auch im Nachgang. Die Frage, die seitdem im Raum steht: Welchen Einfluss hatten die Massenpartys des 11.11. auf das Infektionsgeschehen? Eine Untersuchung der Stadt Köln gibt erste Antworten. Unter anderem haben sich 426 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
24RHEIN* zeigt, welche Folgen der 11.11. auf die Corona-Zahlen hatte.

Das Gesundheitsamt der Stadt verglich für die Untersuchung die Inzidenzverläufe Kölns mit anderen Städten. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren