1. Startseite
  2. Deutschland & Welt

Schock auf Sylt-Flug: Lufthansa-Maschine muss notlanden

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Zur Notlandung sehen sich Piloten eines Lufthansa-Jets auf dem Weg von München nach Sylt gezwungen. Die Maschine wird nun im Hamburg untersucht.

Sylt/Hamburg/München - Einen Moment des Schreckens haben Passagiere eines Lufthansa-Fluges am Freitagabend (9. September) erlebt. Wie das Flugportal Aviation Herald berichtet, meldeten die Piloten ein Problem mit dem Hydrauliksystem auf einem Flug von München nach Sylt.

Obwohl der Lufthansa-Jet des Typs CRJ sich schon im Sylter Luftraum befand, entschieden sich die Piloten, umzukehren und in Hamburg zu landen. Die Notlandung fand ohne Probleme um 19.50 Uhr statt.

Ein Lufthansa-Jet des Typs CRJ-900 musste in Hamburg notlanden.
Ein Lufthansa-Jet des Typs CRJ-900 musste in Hamburg notlanden. © Rene Ruprecht/dpa

Notlandung in Hamburg: Lufthansa-Maschine auf dem Weg von München nach Sylt

„Die Maschine wird derzeit noch untersucht“, erklärte ein Sprecher gegenüber der Hamburger Morgenpost. Die Sicherheit der Passagiere stehe grundsätzlich an erster Stelle. Die 71 Fluggäste seien per Bodentransport nach Sylt gebracht worden. (csa)

Weitere Nachrichten aus dem Flugverkehr: Aufgrund von Motorenproblemen musste eine Lufthansa-Maschine auf dem Weg vom Flughafen Frankfurt nach Malta kürzlich umdrehen und notlanden.

Auch interessant