Impfung in Arm
+
Corona-Impfung: Niedersachsen bereitet sich vor

Vorbereitungen laufen

Niedersachsen startet Vorbereitungen für Corona-Impfung: Impfstoff schon in wenigen Wochen?

  • vonLucas Maier
    schließen

Noch vor Ende 2020 starten in Niedersachen die Vorbereitungen für die Impfung der Bevölkerung. Unklarheit herrscht, wer das Vakzin erhalten soll. Alles was aktuell über den Impfstoff in Niedersachsen bekannt ist.  

  • Corona: Niedersachsen bereitet sich auf einen Impfstoff vor.
  • Corona-Impfstoff in Deutschland: Bundesweit soll es 60 Logistikstandorte geben.
  • Das ist bisher bekannt über die möglichen Impfstoffe.

Göttingen - Ein Impfstoff gegen das Corona-Virus stellt für viele ein Lichtblick auf das Ende der Krise dar. Wie dpa berichtet, forderte der Bund jetzt die Länder auf eine Strategie zu entwickeln.

Im Mittelpunkt der Strategie solle die Lagerung und Verteilung von Corona-Impfstoffen liegen. Im gesamten Bundesgebiet sollen hierfür insgesamt 60 Logistikstandorte aufgebaut werden. An diese wird der dann der Impfstoff geliefert, sobald dieser verfügbar ist. Auch die Landesregierung von Niedersachsen hat mit ihren Vorbereitungen begonnen.

Corona: Im Land Niedersachsen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

In Niedersachsen laufen derzeit die Vorbereitungen für die Impfung auf „Hochtouren“, bestätigte die Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) gegenüber der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Laut dem niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung könnten bereits in einigen Wochen Impfstoffe für das Bundesland zur Verfügung stehen. Es ist aber nicht bekannt, um welche Impfstoffe es sich dabei handelt. Vor kurzem hatte das deutsche Unternehmen Curevac einen Meilenstein in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes vermeldet.

Drei verschiedene Impfstoffe kommen laut Ministerium für die Impfung in Niedersachsen infrage. Es sei allerdings noch nicht geklärt, für welche Gruppen es dann eine Impfempfehlung geben werde, so die Gesundheitsministerin. Derzeit befasse sich das Land mit der Planung und dem Aufbau von Impfzentren.

Impfung gegen Corona: Auch das Land Bremen bereitet sich vor

Auch das Land Bremen bereitet sich bereits auf den Impfstoff vor. Hier wird es voraussichtlich ein Impfzentrum und einen Logistikstandort geben.

Für Niedersachsen sollen laut Aussage des Ministeriums drei Impfstoffe infrage kommen. Welche Vakzine das sind, ist nicht bekannt. Der Transport und die Lagerung stellen bei der Verteilung des Impfstoffes aufgrund der Kühlung eine besondere Herausforderung dar.

Hier die bisher bekannten Fakten über die Impfung-Vorbereitung in Niedersachsen zusammengefasst:

Fakten zum möglichen Impfstoff

- Impfstoff muss bei 70 Grad gelagert werden

- Zweifachimpfung: Menschen müssen verraussichtlich zwei mal geimpft werden, damit ein Schutz besteht

Kosten:

- Die Impfdosen werden vom Bund bezahlt

- Das benötigte Material wird von den Ländern übernommen

- Logistik, Lagerung und Verteilung wird ebenfalls von den Ländern übernommen

(luc mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren