1. Startseite
  2. Boulevard

Neuer Corona-Schock im schwedischen Königshaus: Königspaar Silvia und Carl Gustaf infiziert

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

König Carl Gustaf und Königin Silvia in offizieller Kleidung im Palast.
König Carl Gustaf und Königin Silvia wurden positiv auf Corona getestet. © Bernd von Jutrczenka/dpa/picture alliance

Nach bereits mehreren Corona-Fällen in der Vergangenheit im schwedischen Königshaus wurden nun auch König Carl Gustaf und Königin Silvia positiv getestet.

Stockholm - Der schwedische König Carl XVI. Gustaf (75) und seine in Heidelberg geborene Frau Königin Silvia (78) sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtet die dpa.

König Carl Gustaf und Königin Silvia wurden positiv auf Corona getestet

Beide zeigten leichte Krankheitssymptome, ihnen gehe es aber den Umständen entsprechend gut, teilte das schwedische Königshaus am Dienstag (4. Januar 2022) in einer kurzen Erklärung mit. Die beiden Royals seien jeweils mit drei Spritzen vollständig geimpft.

Royals: Schwedisches Königspaar in häuslicher Quarantäne - bereits vier schwedische Royals genesen

Derzeit befände sich das Königspaar gemäß den geltenden Corona-Verhaltensregeln in häuslicher Isolation. Die Infektionsnachverfolgung laufe. Schon in der Vergangenheit traf es das schwedische Königshaus mit dem Coronavirus, Carl Gustaf und Silvia sind nicht die ersten Mitglieder der schwedischen Königsfamilie* mit positivem Testbescheid. Ihr Sohn Prinz Carl Philip (42) und dessen Frau Prinzessin Sofia (37) waren im November 2020 positiv getestet worden, Thronfolgerin Victoria (44) und deren Gatte Prinz Daniel (48) dann im März 2021. (dpa) *Merkur.de ist Teil von IPPEN.Media

Auch interessant