1. Startseite
  2. Boulevard

Streit bei den Pochers: Amira sauer, weil Oliver nicht auf ihre Nachrichten antwortet

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Oliver Pocher gönnt sich keine Ruhepause: Nach einem langen Abend beim „Deutschen Fernsehpreis“ nimmt der Comedian direkt eine neue Folge seines „Die Pochers!“-Podcasts auf. Seine Ehefrau Amira wirkt dabei anfangs allerdings ganz und gar nicht amüsiert.

Köln – Für die neuste Folge des „Die Pochers!“-Podcasts kündigte Oliver Pocher gleich zu Beginn ein „knallhartes Streitgespräch“ mit Ehefrau Amira an. Der Grund: Nach der Verleihung des „Deutschen Fernsehpreises“ hat es der Comedian offenbar richtig krachen lassen, während seine Amira zu Hause nach einem harten Tag Arbeit vergebens auf ihren Ehemann wartete. Dass sich der 44-Jährige bei seiner Liebsten überhaupt nicht meldete, kam bei ihr überhaupt nicht gut an.

Streit im „Die Pochers!“-Podcast – Amira liest Oliver Pocher die Leviten

„Anstatt dass du gut drauf bist, einfach immer nur Vorwürfe, Vorwürfe, Vorwürfe!“, beschwert sich Oliver Pocher bei seiner Amira. Dem Comedian schwant offenbar bereits Übles – mit Recht: „Du weißt gar nicht wie viel Glück du mit mir hast. Jede andere Frau hätte dir erstmal die Leviten gelesen“, fährt Amira den 44-Jährigen an. Der war nämlich noch bis in die frühen Morgenstunden unterwegs, sehr zum Ärger seiner Liebsten.

Comedian Oliver Pocher, daneben seine Ehefrau Amira Pocher (Fotomontage)
Selbst ein eingespieltes Team wie Oliver und Amira Pocher sind nicht immer einer Meinung (Fotomontage) © Kirchner-Media/Future Image/Imago

„Um 6:30 Uhr springe ich auf und gucke neben mich: (...) Kein Oliver weit und breit in Sicht. Ich gucke auf mein Handy, aber keine Nachricht. Du hast zwei blaue Haken und schreibst mir nicht einmal zurück“, macht die 29-Jährige ihrem Ehemann, der offenbar alle Nachrichten gekonnt ignorierte, schwere Vorwürfe. Der versucht noch, sich zu verteidigen und weist die diesjährige „Let‘s Dance“-Teilnehmerin daraufhin, dass ihre Nachricht wenig Sinn gemacht habe: „Du schreibst: ‚Bist du zu Hause?‘ Du bist zu Hause, ich bin nicht da – da kannst du dir die Antwort doch selber geben.“

Oliver Pocher kann‘s auch abseits der TV-Bühne:

Als Comedian und Entertainer hat Oliver Pocher bereits etliche Fernsehformate präsentiert und mitgestaltet, darunter „Schmidt & Pocher“ (2007-2009), „Die Oliver Pocher Show“ (2009-2011) oder „Pocher – gefährlich ehrlich!“ (2020). Doch auch abseits der TV-Kameras war der 44-Jährige bereits fleißig: So ist er beispielsweise als Feature-Gast auf dem 2008 erschienen Bushido-Album „Heavy Metal Payback“ zu hören, synchronisierte 2006 und 2008 zwei „Urmel“-Filme und betätigte sich über die Jahre immer wieder als Sänger. Sein WM-Hit „Schwarz und weiß“ erreichte 2006 gar Platz 3 der deutschen Singlecharts.

Oliver Pocher erteilt Amira üble Abfuhr – „Habe auch einfach Feierabend irgendwann“

Mit einem derart dreisten Argument hat Amira Pocher wohl nicht gerechnet: „Willst du mich veräppeln? Wenn ich dir eine Frage stelle, dann hast du mir ganz normal zu antworten!“, motzt sie den Comedian an. Der zickt zurück: „Ich habe dann auch einfach Feierabend irgendwann!“ Diese Worte sitzen – doch die 29-Jährige lässt sich nicht entmutigen: „Melde dich gefälligst“, gibt sie Oliver Pocher abschließend zu verstehen.

Nach einem kurzen Hin und Her scheint der Zoff mitten im Podcast dann auch ausgestanden und die Pochers wenden sich anderen Themen, darunter dem britischen Königshaus, zu. Die Royals scheinen ein Thema zu sein, an dem sich der 44-Jährige bestens abarbeiten kann: Erst jüngst kritisierte Oliver Pocher, die falsche Anteilnahme am Ableben der Queen. Verwendete Quellen: „Die Pochers!“-Podcast (Podimo; Folge 26)

Auch interessant