Deutschrapper Gzuz sitzt locker in einem Stuhl und mach mit linker und rechter Hand Zeichen.
+
Deutschrapper Gzuz muss für 18 Monate ins Gefängnis – und damit lange auf seine Töchter verzichten.

Familienmensch Gzuz

Gzuz: 187-Rapper zeigt seine Töchter – Knast-Kalkül?

Deutschrapper Gzuz postet auf Instagram ein Foto seiner Töchter. Eigentlich gibt der 187er keine Einblicke in sein Familienleben. Steckt mehr dahinter?

Hamburg – Gzuz* hat mit seiner Verlobten, der Instagram-Influencerin Lisa Erdbeer, zwei gemeinsame Kinder. Die beiden Mädchen werden von ihren Eltern jedoch bewusst aus den sozialen Netzwerken herausgehalten. Das hatte sich kurzzeitig geändert, als der Deutschrapper ein Foto seiner Töchter, deren Gesicht unkenntlich gemacht wurde, auf seinem Instagram-Profil postete. Die große Frage: Verbirgt sich hinter dieses Aktion taktische Kalküls und will Gzuz nur seine Haftstrafe lindern*?

Denn Gzuz muss für 18 Monate ins Gefängnis* und zudem eine Geldstrafe in Höhe von 510.000 Euro zahlen. Das Resultat diverser Vergehen seiner (jüngeren) Vergangenheit. Gnade wird er sich aber kaum erhoffen können, zu schwer wiegen seine Straftaten. Übrigens: Mit Knastaufenthalten kennt sich der Gangster-Rapper bestens. Bereits von 2010 bis 2013 saß Gzuz hinter schwedischen Gardinen, der Überfall auf ein Handy-Geschäft wurde ihm damals zum Verhängnis. Da war er aber auch noch kein Vater und musste mit dem Seelenschmerz zurechtkommen, seine Kinder für längere Zeit nicht mehr sehen zu dürfen. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren