Ohne Make-Up und mit Maske

Prominente meint, so werde sie beim Corona-Einkauf sicher nicht erkannt - Na, wer ist es?

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Ohne Make-Up, dafür aber mit Maske und Handschuhen: Ein deutscher Star geht in ungewöhnlichem Look in den Supermarkt. Erkennen Sie den Promi?

  • Ein deutscher Star setzt beim Corona-Einkauf* auf Maske statt Make-Up.
  • Natürlich desinfiziert die Prominente sogar ihr Smartphone.
  • Erkennen Sie die Frau?

Düsseldorf - In der Corona-Krise gelten etwas andere Maßstäbe. Sich selbst und andere mit einer Maske zu schützen, hat Vorrang vor einem Top-Aussehen. Und wenn man schon das halbe Gesicht bedeckt, braucht es für den Supermarkt-Einkauf vielleicht auch nicht gerade Make-Up. Und die Fingernägel brauchen auch nicht glänzen, wenn man doch eh Handschuhe trägt.

All das hat sich jetzt ein deutscher Promi gedacht und ein Foto von sich selbst mit Maske auf dem Weg in den Supermarkt bei Instagram* gepostet. Na, erkennen Sie den Star?

Corona-Einkauf: Claudia Effenberg verzichtet auf Make-Up

Es handelt sich um Claudia Effenberg (54)! Eigentlich ist die Ehefrau von Fußball-Legende Stefan Effenberg immer tiptop geschniegelt und gebügelt. Doch in der Corona-Zeit* macht sie eine Ausnahme. „Ab in den Supermarkt! Man braucht kein Make-up und keine schönen Fingernägel! Sieht eh keiner“, schreibt sie zu dem Foto von sich mit Maske, das sie offenbar selbst mit dem Smartphone in einem Aufzug aufgenommen hat.

„Haben Sie Ihr Handy desinfiziert? Ansonsten sind die Handschuhe nichts wert“, mahnt ein Nutzer. Claudia Effenberg reagiert: „Immer.“

So kennt man sie: Claudia Effenberg top gestylt. Hier stellte sie 2014 ihre Nagellack-Kollektion vor.

Corona-Einkauf von Claudia Effenberg: „Bitte nicht hamstern“

So richtig schmeckt nicht allen Fans der ungewohnte Look. Weniger aber wegen der Maske als vielmehr wegen der anderen Frisur. „Wo ist die tolle Pony-Frisur? Sie steht dir so mega“, schreibt eine Followerin. „Muss warten. Pony ist zu lang.“ Und Friseurtermin bekommt man ja momentan auch keinen ... manche geben Claudia Effenberg deswegen gleich den Tipp, sich doch eine Mütze aufzusetzen.

„Bitte nicht hamstern“, fordert ein weiterer Follower. Auch hier ist Effenberg vernünftig. „Nein danke, das überlasse ich anderen“, schreibt die 54-Jährige mit einem sich übergebenden Emoji.

Corona-Hamsterkäufe sorgen derzeit eh immer wieder für Aufsehen im Netz - wobei in diesem Fall eine Rewe-Filiale sogar förmlich dazu einlädt. Und eine Schlagersängerin, die als Helene-Fischer-Interpretin bekannt wurde, hat sich trotz Corona-Maßnahmen mit Sars-CoV-2 angesteckt.

Claudia Effenberg war einst ziemlich verdutzt, als ihre Tochter über den Helene-Fischer-Freund auspackte.
Indessen dreht Moderatorin und Heimwerker-Queen Sonya Kraus wegen Corona langsam, aber sicher am Rad.

*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram/Claudia Effenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema