Michael Bellack

Michael Bellack

Zuletzt verfasste Artikel:

„Mein Kind würde ich nicht da drauf setzen“: Toiletten auf Spielplätzen erhitzen Gemüter
Maintal

Ist günstig auch gut?

„Mein Kind würde ich nicht da drauf setzen“: Toiletten auf Spielplätzen erhitzen Gemüter

Komposttoiletten sind nachhaltig und erfüllen ihren Zweck. Doch in Maintal ist eine hitzige Diskussion über die Notdurft auf Spielplätzen entfacht.
„Mein Kind würde ich nicht da drauf setzen“: Toiletten auf Spielplätzen erhitzen Gemüter
Scherben im Sandkasten versteckt? Funde nähren furchtbaren Verdacht
Maintal

Eltern sollen wachsam sein

Scherben im Sandkasten versteckt? Funde nähren furchtbaren Verdacht

In Maintal häufen sich Funde von Glasscherben auf Spielplätzen, versteckt im Sandkasten. Eltern sollen wachsam sein. Der Hintergrund ist unklar.
Scherben im Sandkasten versteckt? Funde nähren furchtbaren Verdacht
Deal unter Geschwistern: Drogenhandel zum Freundschaftspreis hat Folgen
Maintal

Landgericht Hanau

Deal unter Geschwistern: Drogenhandel zum Freundschaftspreis hat Folgen

Wegen mutmaßlichen Drogenhandels und Waffenbesitz wird vor dem Hanauer Landgericht gegen ein Paar aus Maintal verhandelt. Ermittelt wird bereits seit 2018.
Deal unter Geschwistern: Drogenhandel zum Freundschaftspreis hat Folgen
Erfahrungen für das Leben sammeln: Dirk Hans hat in Maintal eine Jugendgruppe gegründet
Maintal

Schnuppertag am 24. September

Erfahrungen für das Leben sammeln: Dirk Hans hat in Maintal eine Jugendgruppe gegründet

Maintal – Kinder und Jugendliche weg von Spielekonsole, Computer und Smartphone wieder hin zur Natur locken: Das ist das Ziel des Maintalers Dirk Hans. Unter dem Titel „Maintaler Erfahrungsjäger - Echt statt digital“ will er eine Jugendgruppe ins Leben rufen, die gemeinsam spannende Dinge abseits des Alltags erlebt.
Erfahrungen für das Leben sammeln: Dirk Hans hat in Maintal eine Jugendgruppe gegründet
Endstation Ersatzverkehr: Jugendlicher muss 30 Kilometer bei brütender Hitze mit dem Fahrrad zurücklegen
Maintal

Vom Busfahrer weggeschickt

Endstation Ersatzverkehr: Jugendlicher muss 30 Kilometer bei brütender Hitze mit dem Fahrrad zurücklegen

Eigentlich sollte es eine entspannte Zugfahrt werden für den 16-jährigen Jan aus Maintal. Im Juli macht er sich mit der Bahn auf den Weg von Maintal über Frankfurt nach Konstanz am Bodensee, wo eine mehrtägige Radtour mit Verwandten geplant ist. Doch die Hinfahrt wird für den Jugendlichen zum gefährlichen Martyrium.
Endstation Ersatzverkehr: Jugendlicher muss 30 Kilometer bei brütender Hitze mit dem Fahrrad zurücklegen
Ferienspiele bei der Kinder- und Jugendfarm in Hochstadt bieten Kindern alle Freiheiten
Maintal

Nach Herzenslust toben, bauen, entdecken

Ferienspiele bei der Kinder- und Jugendfarm in Hochstadt bieten Kindern alle Freiheiten

Maintal – Bereits zum sechsten Mal hat die Kinder- und Jugendfarm Hochstadt(KiJuFa) in der vergangenen Woche ihre Ferienspiele veranstaltet. Fünf Tage lang richtete sich auf dem Gelände am Waldsportplatz in Hochstadt alles nach den Wünschen der teilnehmenden Kinder. „Es wurde viel gehämmert, genagelt und gesägt“, sagt Iris Kunde von der KiJuFa. Diese Wünsche hätten die Kinder geäußert, ein festes Motto für die Ferienspiele gab es nicht.
Ferienspiele bei der Kinder- und Jugendfarm in Hochstadt bieten Kindern alle Freiheiten
Transsexuelle Bundestagesabgeordnete beleidigt: Geldstrafe
Maintal

Aus dem Gericht

Transsexuelle Bundestagesabgeordnete beleidigt: Geldstrafe

Maintal/Hanau – Amtsrichterin Shanti Bhanja ahnt bereits im Vorfeld, dass ihr kein einfacher Hauptverhandlungstermin bevorsteht. Da sie sich auf eine hitzige Diskussion einstellt, beordert sie zwei Justizwachtmeister in den Gerichtssaal. Nur zur Sicherheit. Für einen Prozess vor dem Amtsgericht nicht gerade üblich.
Transsexuelle Bundestagesabgeordnete beleidigt: Geldstrafe
Komödien, Krimis und Musiktheater: Volksbühne Maintal stellt Programm für die neue Saison vor
Maintal

Premiere am 1. Oktober

Komödien, Krimis und Musiktheater: Volksbühne Maintal stellt Programm für die neue Saison vor

Maintal – Theater macht das Leben bunter: Unter diesem Motto steht das neue Programm der Volksbühne Maintal. Die sechs Abo-Veranstaltungen bieten Vorstellungen der Genres Komödie, Krimi und Musiktheater an. Das Mitglieder-Abo kostet 99 Euro Alternativ können Theaterbesucher auch das Auswahl-Abos vier aus sechs oder das Schnupper-Abo zwei aussechs wählen.
Komödien, Krimis und Musiktheater: Volksbühne Maintal stellt Programm für die neue Saison vor
Wasserstellen für die Wildtiere im Maintaler Wald
Maintal

Bürgerin startet Aktion

Wasserstellen für die Wildtiere im Maintaler Wald

„Wir brauchen Wasser für die Wildtiere. Dringend!“ Margot Zakrovsky ist anzumerken, wie sehr sie sich in den vergangenen Wochen eingesetzt und angestrengt hat – und dies auch immer noch tut. Die 57-Jährige hat in den Maintaler Wäldern Wasserstellen für Wildtiere geschaffen, auf die diese bei den heißen Temperaturen dringend angewiesen sind.
Wasserstellen für die Wildtiere im Maintaler Wald
Dreiste Betrüger abgewimmelt: Schockanrufer blitzen bei Maintalerin ab
Maintal

Erneut Betrugsversuch in Maintal

Dreiste Betrüger abgewimmelt: Schockanrufer blitzen bei Maintalerin ab

Regelmäßig warnt die Polizei vor Betrugsmaschen über das Telefon, bei denen Kriminelle versuchen, ihre Opfer zu betrügen und Geld zu erbeuten. Trotz der Warnungen haben die Betrüger regelmäßig Erfolg. Nicht allerdings bei Isolde Schönherr aus Maintal, die kürzlich mit der neusten Masche, einem „Schockanruf“ konfrontiert wurde.
Dreiste Betrüger abgewimmelt: Schockanrufer blitzen bei Maintalerin ab
Belohnung für früheren Sparkurs: Förderzusage  in Höhe von 5,75 Millionen Euro an die Stadt übergeben
Maintal

Aus der Hessenkasse

Belohnung für früheren Sparkurs: Förderzusage in Höhe von 5,75 Millionen Euro an die Stadt übergeben

Einen großen Scheck gab es nicht, stattdessen einen schlichten Briefbogen mit dem Logo des Landes Hessen darauf. Der Stadt Maintal wird es egal sein, denn die Summe, die sich in dem schlichten Umschlag verbirgt, hat es in sich: Förderzusagen in Höhe von 5 750 000 Euro hat Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt am Mittwoch an Bürgermeisterin Monika Böttcher (parteilos) überreicht.
Belohnung für früheren Sparkurs: Förderzusage in Höhe von 5,75 Millionen Euro an die Stadt übergeben
Die Kerb ist wieder da: Vier Tage Ausnahmezustand in Wachenbuchen
Maintal

Ausrichter Kewa feiert 111-jähriges Bestehen

Die Kerb ist wieder da: Vier Tage Ausnahmezustand in Wachenbuchen

Maintal – Noch ist es ruhig auf dem Festplatz an der Bleichstraße in Wachenbuchen. Nichts deutet auf den Ausnahmezustand hin, der in wenigen Tagen endlich wieder hier herrscht. Die Kerb Wachenbuchen feiert ihr Comeback nach der coronabedingten Zwangspause. „Da simmer wieder!“ lautet das passende Motto.
Die Kerb ist wieder da: Vier Tage Ausnahmezustand in Wachenbuchen
Kulturtreff startet unter neuer Regie: Programm bis November steht bereits
Maintal

Treffen jeden vierten Montag im Monat

Kulturtreff startet unter neuer Regie: Programm bis November steht bereits

Nach über zwei Jahren Corona-Pause hat kürzlich wieder der Maintaler Kulturtreff für Senioren stattgefunden. Das Angebot der Freiwilligenagentur steht unter der neuen Leitung von Ute Rieg, die das kulturelle Angebot für Senioren wieder stärken will.
Kulturtreff startet unter neuer Regie: Programm bis November steht bereits
Die Zukunft gesichert: Kinder- und Jugendfarm findet auf den letzten Drücker einen neuen Vorstand
Maintal

Im Jubiläumsjahr

Die Zukunft gesichert: Kinder- und Jugendfarm findet auf den letzten Drücker einen neuen Vorstand

Seit zehn Jahren ist die Kinder- und Jugendfarm in Hochstadt Anlaufpunkt für Kinder, die sich auf dem Natur- und Abenteuerspielplatz austoben und ausprobieren wollen. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr stand das Fortbestehen jedoch gewaltig auf der Kippe, denn der Verein fand erst auf den letzten Drücker neue Mitglieder für den Vorstand.
Die Zukunft gesichert: Kinder- und Jugendfarm findet auf den letzten Drücker einen neuen Vorstand
Vom Ahrtal in die Ukraine: Außer Dienst gestelltes Feuerwehrfahrzeug aus Maintal wird gespendet
Maintal

Einsatz im Kriegsgebiet

Vom Ahrtal in die Ukraine: Außer Dienst gestelltes Feuerwehrfahrzeug aus Maintal wird gespendet

Es wird wahrscheinlich der letzte Einsatzort für das Tanklöschfahrzeug 24/50. Der von der Maintaler Feuerwehr außer Dienst gestellte Löschwagen wird an die Feuerwehr in der Ukraine gespendet. Heute Morgen traten vier Mitglieder der Dörnigheimer Feuerwehr sowie Andre Kempel vom Reservistenverband die Reise an die polnisch-ukrainische Grenze an.
Vom Ahrtal in die Ukraine: Außer Dienst gestelltes Feuerwehrfahrzeug aus Maintal wird gespendet
Planungen für ehemaliges Real-Gelände in Stavo-Sondersitzung konkretisiert
Maintal

Erste Weichen gestellt

Planungen für ehemaliges Real-Gelände in Stavo-Sondersitzung konkretisiert

In einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung hat die Stadtverordnetenversammlung am Montag die ersten Weichen für die Bebauung des ehemaligen Real-Geländes am Ortseingang von Dörnigheim gestellt. Die Planungen sollen auf Grundlage der vorgestellten Planungsvariante „Landschaftshügel“ fortgeführt werden, zudem soll es eine alternative Planung geben, bei der auf der südlichen Seite Richtung Wingertstraße die Planung der Variante „Schmetterling“ einbezogen werden soll.
Planungen für ehemaliges Real-Gelände in Stavo-Sondersitzung konkretisiert
Ein Leben für die Feuerwehr: Wolfgang Krauß war 50 Jahre lang aktives Mitglied
Maintal

Als Kind zur Feuerwehr gekommen

Ein Leben für die Feuerwehr: Wolfgang Krauß war 50 Jahre lang aktives Mitglied

„Einen Moment“, sagt Wolfgang Krauß, verschwindet aus dem Wohnzimmer und kommt wenige Augenblicke später mit einem roten Ordner zurück. Fein säuberlich und perfekt sortiert befindet sich darin in Klarsichtfolien abgeheftet seine persönliche Feuerwehr-Geschichte. Vor über 50 Jahren hat sie für Krauß bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dörnigheim begonnen – und sie dauert bis heute an.
Ein Leben für die Feuerwehr: Wolfgang Krauß war 50 Jahre lang aktives Mitglied
Ein Kinderrad für drei Euro: Fundsachenversteigerung der Stadt Maintal
Maintal

3,2,1 - meins!

Ein Kinderrad für drei Euro: Fundsachenversteigerung der Stadt Maintal

„Bietet jemand mehr als drei Euro für dieses schöne Kinderfahrrad?“, fragt Daniel Vuletic in die Runde. Keine Rückmeldungen. Mit einem kleinen Hammer klopft er auf den Sattel des Rades. „Verkauft!“, sagt er und übergibt das Rad an seinen neuen Besitzer.
Ein Kinderrad für drei Euro: Fundsachenversteigerung der Stadt Maintal
Frist versäumt: Gestaltung des Fischerpunkts kostet 50 000 Euro mehr
Maintal

Teure Verzögerung

Frist versäumt: Gestaltung des Fischerpunkts kostet 50 000 Euro mehr

Weil die Stadt die Frist für die Vergabe hat verstreichen lassen, sind die Kosten für die geplante Aufwertung des Fischerpunkts am Mainufer deutlich gestiegen. In der Stadtverordnetenversammlung sorgte das für teils heftige Kritik am Magistrat.
Frist versäumt: Gestaltung des Fischerpunkts kostet 50 000 Euro mehr
Geplant wird nur mit Gesamtüberblick: Ideenwettbewerb für Quartier rund um Bürgerhaus Bischofsheim
Maintal

Variante 1 als Grundlage

Geplant wird nur mit Gesamtüberblick: Ideenwettbewerb für Quartier rund um Bürgerhaus Bischofsheim

Mit rund 40-minütiger Verspätung startete die Stadtverordnetenversammlung am Montag in ihre planmäßig letzte Sitzung vor der Sommerpause. Ein Teil der Stadtverordneten hatte da schon eine dreistündige Sondersitzung des Ausschusses für Kommunale Investitionsprojekte hinter sich. Thema: der Neubau des Bürgerhauses Bischofsheim.
Geplant wird nur mit Gesamtüberblick: Ideenwettbewerb für Quartier rund um Bürgerhaus Bischofsheim
Real-Gelände in Dörnigheim: Investor stellt neue Entwürfe vor
Maintal

Wohneinheiten reduziert

Real-Gelände in Dörnigheim: Investor stellt neue Entwürfe vor

Fast ein Jahr, nachdem die ersten Planungen für die Bebauung des Real-Geländes am Ortseingang von Dörnigheim vorgestellt wurden, haben Investor und Planungsbüro nun die überarbeiteten Varianten für das neue Quartier präsentiert. Drei neue Entwürfe wurden am Dienstagabend im Bauausschuss diskutiert, eine Tendenz zeichnete sich bereits ab.
Real-Gelände in Dörnigheim: Investor stellt neue Entwürfe vor
Glasfaser für Dörnigheim und Bischofsheim: Startschuss für schnelles Internet
Maintal

Telekom baut Netz aus

Glasfaser für Dörnigheim und Bischofsheim: Startschuss für schnelles Internet

Kaum dicker als ein Haar ist eine einzelne Glasfaser, umso größer dafür ist der Effekt: Mit bis zu 1000 Mbit/s können Haushalte mit Glasfaseranschluss im Internet surfen. Filme in HD-Qualität können in weniger als einer Minute heruntergeladen werden, Konferenzen aus dem Homeoffice sind ein Klacks für die Datenleitung. In Maintal startet nun auch in Dörnigheim und Bischofsheim der Glasfaserausbau.
Glasfaser für Dörnigheim und Bischofsheim: Startschuss für schnelles Internet
Wollige Naturpfleger: Schafe könnten bald die Streuobstwiesen in Maintal beweiden
Maintal

Vorlage im Ausschuss

Wollige Naturpfleger: Schafe könnten bald die Streuobstwiesen in Maintal beweiden

Maintal – Schafe als Landschaftsgärtner? Das könnte bald der Fall in Maintal sein. Der Magistrat schlägt in einer Vorlage vor, die städtischen Wiesen- und Streuobstwiesenflächen von einem Schäfereibetrieb beweiden zu lassen.
Wollige Naturpfleger: Schafe könnten bald die Streuobstwiesen in Maintal beweiden
Wollige Naturpfleger in Maintal
Maintal

Schafe könnten bald die Streuobstwiesen beweiden

Wollige Naturpfleger in Maintal

Maintal – Schafe als Landschaftsgärtner? Das könnte bald der Fall in Maintal sein. Der Magistrat schlägt in einer Vorlage vor, die städtischen Wiesen- und Streuobstwiesenflächen von einem Schäfereibetrieb beweiden zu lassen.
Wollige Naturpfleger in Maintal
Studie sorgt für Irritationen: Diskussion um mögliche Entwicklung des Kling-Geländes
Maintal

Planungen haben „keine Priorität“

Studie sorgt für Irritationen: Diskussion um mögliche Entwicklung des Kling-Geländes

Unerwartet an Fahrt aufgenommen hat in der vergangenen Stadtverordnetenversammlung der Tagesordnungspunkt zwei: die Berichte des Magistrats. Dabei ging es um eine mögliche Nutzung des Kling-Geländes, auf dem derzeit nur der Arbeitskreis Asyl in der ehemaligen Kling-Villa untergebracht ist.
Studie sorgt für Irritationen: Diskussion um mögliche Entwicklung des Kling-Geländes
Letzte Chance Entziehungsanstalt: Tankstellenräuber aus Maintal zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt
Maintal

Aus dem Gericht

Letzte Chance Entziehungsanstalt: Tankstellenräuber aus Maintal zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt

Rund anderthalb Stunden dauert das Urteil, das Dr. Mirko Schulte, Vizepräsident des Landgerichts Hanau, verliest. Es unterstreicht die Komplexität des Prozesses gegen Patrick B., der in Maintal Tankstellen überfallen hat. Zwei im März 2021, eine im Mai 2020. Der erste Überfall wurde bereits vergangenes Jahr verhandelt und brachte B. fünfeinhalb Jahre Gefängnis ein. Jetzt kommen fünf weitere hinzu – allerdings nicht zwangsläufig.
Letzte Chance Entziehungsanstalt: Tankstellenräuber aus Maintal zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt
Drogensucht mitursächlich für Überfälle: Staatsanwalt beantragt Unterbringung in einer Entziehungsanstalt
Maintal

Aus dem Gericht

Drogensucht mitursächlich für Überfälle: Staatsanwalt beantragt Unterbringung in einer Entziehungsanstalt

Das Schlusswort hat der Angeklagte selbst: „Ich benötige die Therapie und bin gewillt, diese durchzuziehen“, sagt Patrick B. Zuvor hatte Staatsanwalt Dr. Oliver Piechaczek über eine Dreiviertelstunde lang plädiert – und ist dabei für den Angeklagten offenbar zu einer gerechten Beurteilung gekommen.
Drogensucht mitursächlich für Überfälle: Staatsanwalt beantragt Unterbringung in einer Entziehungsanstalt
Prozess um Mord ohne Leiche: Anwalt berichtet von ständigem Streit zwischen Angeklagtem und Opfer
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um Mord ohne Leiche: Anwalt berichtet von ständigem Streit zwischen Angeklagtem und Opfer

Als Alojzij Z. im Januar 2011 das Werkstattgrundstück in Langen-Bergheim kauft, dürfte er kaum geahnt haben, wie viel Ärger er in den kommenden Jahren damit haben wird. Und auch nicht, dass das Gelände einmal der letzte bekannte Aufenthaltsort von ihm sein wird. Zehn Jahre nach Unterzeichnung des Kaufvertrags verschwindet Alojzij Z. spurlos. Heute sitzt sein Mieter auf der Anklagebank vor dem Landgericht in Hanau – er soll nach Auffassung der Staatsanwaltschaft den Geschäftsmann getötet und seine Leiche beiseitegeschafft haben.
Prozess um Mord ohne Leiche: Anwalt berichtet von ständigem Streit zwischen Angeklagtem und Opfer
Prozess um „Mord ohne Leiche“: Automechaniker sollte Fahrt nach Maintal vor Ermittlern verheimlichen
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um „Mord ohne Leiche“: Automechaniker sollte Fahrt nach Maintal vor Ermittlern verheimlichen

Zum zweiten Mal sitzt der Automechaniker B. am Dienstagmorgen auf dem Zeugenstuhl im Landgericht Hanau. Und zum zweiten Mal ist seine Aussage durchaus brisant. Denn B., der für den Angeklagten Ralf H. in dessen Werkstatt in Hammersbach gearbeitet hat, erinnert sich an weitere Details des Tages, an dem Alojzij Z. verschwand.
Prozess um „Mord ohne Leiche“: Automechaniker sollte Fahrt nach Maintal vor Ermittlern verheimlichen
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Maintal: Wegen Einsatz die Ehrung verpasst
Maintal

407-mal ausgerückt in 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Maintal: Wegen Einsatz die Ehrung verpasst

Maintal – Die Maintaler Feuerwehr ist im vergangenen Jahr zu 407 Einsätzen ausgerückt. Der Großteil davon (238 Einsätze) geht auf Hilfeleistungseinsätze zurück. Hinzu kommen 59 Brandeinsätze, 15 Fehlalarme und 95 Bereitstellungseinsätze, bei denen die Feuerwehr nicht mehr tätig werden musste. Die Zahlen wurden bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung vorgestellt.
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Maintal: Wegen Einsatz die Ehrung verpasst
Kaum Aussichten auf Therapieerfolg: Gutachter stufen Angeklagten als Psychopathen ein
Maintal

Aus dem Gericht

Kaum Aussichten auf Therapieerfolg: Gutachter stufen Angeklagten als Psychopathen ein

Könnten sich Gerichte in ihren Prozessen immer an klar definierte Fakten halten, es würde die Arbeit so manchen Richters auf der Welt deutlich vereinfachen. Doch es gibt nicht immer nur Beweise in einem Prozess, wie DNA-Spuren, Fotos und wissenschaftlich belegbare Erkenntnisse. Gerade wenn es um die Psyche eines Angeklagten geht, sind es Einschätzungen von Experten, die dem Gericht die Entscheidungsfindung erleichtern sollen.
Kaum Aussichten auf Therapieerfolg: Gutachter stufen Angeklagten als Psychopathen ein
Wahl fällt auf die Lahnstraße: Wohncontainer werden auf ehemaligen Tennisplätzen aufgestellt
Maintal

Vorerst kein zweiter Standort

Wahl fällt auf die Lahnstraße: Wohncontainer werden auf ehemaligen Tennisplätzen aufgestellt

Rekordverdächtig schnell lief am Dienstagabend die Sondersitzung des Sozialausschusses ab. Auf der Tagesordnung stand nur ein Thema: die Entscheidung über den Standort von Wohncontainern für Flüchtlinge. Nach nicht einmal einer Viertelstunde stand fest: Die Wohncontainer werden auf den zwei hinteren ehemaligen Tennisplätzen an der Lahnstraße in Dörnigheim aufgestellt.
Wahl fällt auf die Lahnstraße: Wohncontainer werden auf ehemaligen Tennisplätzen aufgestellt
Prozess um Tankstellenüberfälle: Außergewöhnlicher Ortstermin - Richter schießt mit Revolver
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um Tankstellenüberfälle: Außergewöhnlicher Ortstermin - Richter schießt mit Revolver

Maintal – Sich ein möglichst genaues Bild von Straftaten zu machen, ist die Kernaufgabe eines jeden Gerichts. Zur Wahrheitsfindung tragen Aussagen von Zeugen, Opfern und Tätern bei, zudem Gutachten von Sachverständigen. Auch die Besichtigung von Tatorten gehört dazu. Und manchmal hilft es auch, die mögliche Tatwaffe genaustens unter die Lupe zu nehmen.
Prozess um Tankstellenüberfälle: Außergewöhnlicher Ortstermin - Richter schießt mit Revolver
Unterbringung von Flüchtlingen in Maintal ist eine aktuelle und zukünftige Herausforderung
Maintal

Wohnraumsuche mit Weitblick

Unterbringung von Flüchtlingen in Maintal ist eine aktuelle und zukünftige Herausforderung

In genau einer Woche entscheidet der Sozialausschuss in einer Sondersitzung über den oder die Standorte von Wohncontainern für Flüchtlinge. Fünf Standorte sind noch in der engeren Auswahl, wie in der Bürgerversammlung vergangene Woche erläutert wurde (wir berichteten). Eine Tendenz ist noch nicht absehbar, bis zum Ende der Woche werden noch die letzten Informationen eingeholt.
Unterbringung von Flüchtlingen in Maintal ist eine aktuelle und zukünftige Herausforderung
Festplätze in der engeren Auswahl: Mögliche Flächen für Standorte von Wohncontainern vorgestellt
Maintal

Flüchtlingsunterkünfte

Festplätze in der engeren Auswahl: Mögliche Flächen für Standorte von Wohncontainern vorgestellt

Die Unterbringung von Flüchtlingen stellt die Stadt Maintal in diesem Jahr vor eine große Herausforderung. Denn wie berichtet, hat der Kreis die Zahl der zugewiesenen Flüchtlinge angehoben, sodass bereits für das zweite Halbjahr 100 weitere Plätze benötigt werden. Noch gar nicht einberechnet sind darin mögliche Flüchtlingszuweisungen aufgrund des Ukraine-Kriegs.
Festplätze in der engeren Auswahl: Mögliche Flächen für Standorte von Wohncontainern vorgestellt
Die Schicksale sichtbar machen: Hinter den Stolpersteinen in Maintal steht eine aufwendige Recherche
Maintal

Opfer des Nationalsozialismus

Die Schicksale sichtbar machen: Hinter den Stolpersteinen in Maintal steht eine aufwendige Recherche

Mit Handschuhen, Putzlappen und Schwamm machen sich Herbert und Brigitte Begemann ans Werk. In einem Glas haben sie eine spezielle Reinigungsmischung abgefüllt, die wahre Wunder wirken soll. Beide knien sich auf den Bürgersteig und beginnen, über das kleine Messingschild im Boden zu schrubben. „In ein paar Minuten sieht man das Ergebnis schon“, sagt Brigitte Begemann.
Die Schicksale sichtbar machen: Hinter den Stolpersteinen in Maintal steht eine aufwendige Recherche
Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter stellt Gutachter vor neue Herausforderungen
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter stellt Gutachter vor neue Herausforderungen

Mit mehreren Blättern hatte sich der Angeklagte Patrick B. auf den vorherigen Verhandlungstag vorbereitet. Ungleich größer ist der Stapel Papier, den die psychiatrischen Sachverständigen nun auf ihren Tischen liegen haben. Mehrere Hundert Seiten ist das Gutachten lang, das vor dem Prozess erstellt wurde. Glaubt man dem Angeklagten, sind es mehrere Hundert Seiten voller falscher Aussagen.
Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter stellt Gutachter vor neue Herausforderungen
Drogenkarriere begann mit elf Jahren: Tankstellenräuber bricht Schweigen
Maintal

Aus dem Gericht

Drogenkarriere begann mit elf Jahren: Tankstellenräuber bricht Schweigen

Der Angeklagte Patrick B. berichtet im Prozess um Tankstellenüberfälle in Maintal Details aus seinem Leben.
Drogenkarriere begann mit elf Jahren: Tankstellenräuber bricht Schweigen
Kriminalstatistik: Wieder mehr Straftaten in Maintal - Kein Autodiebstahl wurde aufgeklärt
Maintal

Diebstähle nehmen zu

Kriminalstatistik: Wieder mehr Straftaten in Maintal - Kein Autodiebstahl wurde aufgeklärt

Die Zahl der Straftaten in Maintal ist in 2021 wieder leicht angestiegen, befindet sich aber weiterhin deutlich unter dem Niveau von vor der Corona-Pandemie. Das geht aus der kürzlich vom Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlichten „Grünen Broschüre“ hervor.
Kriminalstatistik: Wieder mehr Straftaten in Maintal - Kein Autodiebstahl wurde aufgeklärt
Neuer Anlauf für „Maintal Mitte“: Ideenwettbewerb für Gesamtareal geplant
Maintal

Magistrats-Pläne für Einzelentwicklung scheitern

Neuer Anlauf für „Maintal Mitte“: Ideenwettbewerb für Gesamtareal geplant

Bereits seit 2003 befassen sich Stadt und Politik mit dem Areal „Maintal Mitte“ in Dörnigheim. Nun kommt ein weiteres Kapitel hinzu: Durch einen Ideenwettbewerb sollen mindestens vier Entwicklungsvarianten für einen Gesamtentwicklungsplan eingeholt werden. Das hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Hintergrund sind die Bemühungen des Magistrats, das Rink- und das Ambrosius-Gelände losgelöst vom Gesamtgebiet von Investoren entwickeln zu lassen.
Neuer Anlauf für „Maintal Mitte“: Ideenwettbewerb für Gesamtareal geplant
Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter will gestehen
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter will gestehen

Maintal – Dr. Mirko Schulte, Vizepräsident des Landgerichts Hanau, hatte sich einen schönen Plan zurechtgelegt für den ersten Verhandlungstag im Prozess um zwei Tankstellenüberfälle in Bischofsheim. Schnell musste sich Schulte davon jedoch verabschieden, denn der Prozess startete mit einer Überraschung.
Prozess um Tankstellenüberfälle: Angeklagter will gestehen
Große Variante des neuen Maintalbads soll geplant werden - Diskussion um Schulschwimmen
Maintal

Baustart frühestens 2024

Große Variante des neuen Maintalbads soll geplant werden - Diskussion um Schulschwimmen

Wenn schon, denn schon: Die Planungen für den Neubau des Maintalbads sollen mit einer Kombination der beiden größten vorgeschlagenen Varianten fortgesetzt werden. Das hat die Stadtverordnetenversammlung am Montag beschlossen. Dafür nimmt man auch die deutlichen Mehrkosten in Kauf. Für Ärger sorgt das Thema Schulschwimmen.
Große Variante des neuen Maintalbads soll geplant werden - Diskussion um Schulschwimmen
Weichen werden gestellt: Ausschuss favorisiert große Variante für Neubau des Maintalbads
Maintal

Neue Optionen für Bürgerhaus

Weichen werden gestellt: Ausschuss favorisiert große Variante für Neubau des Maintalbads

Maintal – Der Ausschuss für kommunale Investitionsprojekte schiebt derzeit Sonderschichten. Grund sind unter anderem die Planungen für den Neubau des Maintalbads, die vorangetrieben werden sollen. Daher steht sogar unmittelbar vor der heutigen Stadtverordnetenversammlung eine weitere Sitzung auf dem Programm.
Weichen werden gestellt: Ausschuss favorisiert große Variante für Neubau des Maintalbads
Wohncontainer für Flüchtlinge: Mögliche Standorte in Hochstadt und Bischofsheim
Maintal

Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro

Wohncontainer für Flüchtlinge: Mögliche Standorte in Hochstadt und Bischofsheim

In Maintal werden in diesem Jahr wieder mehr Flüchtlinge erwartet. Der Haupt- und Finanzausschuss soll über die Höhe der zur Verfügung stehenden Gelder entscheiden, die Standortfrage soll auch mit Beteiligung der Bürger geklärt werden.
Wohncontainer für Flüchtlinge: Mögliche Standorte in Hochstadt und Bischofsheim
Zu viele Gegenargumente: Mitfahrbänke für Maintal wohl keine Lösung
Maintal

WAM nimmt andere Zielgruppe in den Fokus

Zu viele Gegenargumente: Mitfahrbänke für Maintal wohl keine Lösung

Maintal – Um die Mobilität vor allem im ländlichen Raum zu steigern, gibt es seit einigen Jahren in ganz Deutschland sogenannte Mitfahrbänke. Das Konzept ist einfach: Wer auf den im öffentlichen Raum aufgestellten und meistens auffällig gekennzeichneten Bänken Platz nimmt, signalisiert, mitgenommen werden zu wollen. Nicht von Bussen oder Taxis, sondern von privaten Pkw.
Zu viele Gegenargumente: Mitfahrbänke für Maintal wohl keine Lösung
Bagger brummen für „La Main“: Außengastronomie am Mainufer hat neuen Pächter
Maintal

Konzept bleibt erhalten

Bagger brummen für „La Main“: Außengastronomie am Mainufer hat neuen Pächter

Johann Goltz ist der neue Mann am Mainufer. Der Schausteller hat sich die Ausschreibung für die Gastronomie in Dörnigheim gesichert. Anfang Main soll es losgehen.
Bagger brummen für „La Main“: Außengastronomie am Mainufer hat neuen Pächter
Prozess um Mord ohne Leiche: Zeuge berichtet von Freundschaftsdienst mit Folgen
Maintal

Aus dem Gericht

Prozess um Mord ohne Leiche: Zeuge berichtet von Freundschaftsdienst mit Folgen

Maintal/Hammersbach – Die Erleichterung im Gerichtssaal 215 des Landgerichts Hanau ist greifbar. Zumindest die des Zeugen. Nachdem er sich an zwei Tagen stundenlang den Fragen von Kammer, Staatsanwaltschaft und Verteidigung stellen musste, wird er von der Vorsitzenden Richterin Susanne Wetzel entlassen.
Prozess um Mord ohne Leiche: Zeuge berichtet von Freundschaftsdienst mit Folgen
Mord ohne Leiche: Freund des Angeklagten berichtet von Militärleidenschaft
Maintal

Aus dem Gericht

Mord ohne Leiche: Freund des Angeklagten berichtet von Militärleidenschaft

„Vielleicht war ich etwas naiv“, sagt M. nach etwas mehr als zwei Stunden auf dem Zeugenstuhl im Saal 215a des Landgerichts Hanau. Die Vorsitzende Richterin Susanne Wetzel hatte ihn da bereits ausführlich zu seiner Freundschaft zum Angeklagten Ralf H. befragt – und war noch lange nicht fertig.
Mord ohne Leiche: Freund des Angeklagten berichtet von Militärleidenschaft
Maintal Mitte: Keine schrittweise Entwicklung von Einzelgrundstücken - Instone kauft Ambrosius-Gelände
Maintal

Gesamtplanung hat Priorität

Maintal Mitte: Keine schrittweise Entwicklung von Einzelgrundstücken - Instone kauft Ambrosius-Gelände

Maintal – Der Ausschuss für Bau- und Stadtentwicklung hat in einer Sondersitzung über das weitere Vorgehen beim Masterplan Maintal Mitte diskutiert. Dabei ging es einmal mehr um die Frage, ob das Gebiet in Gänze, also zum Beispiel im Rahmen einer sogenannten städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme entwickelt wird, oder doch schrittweise mit einzelnen Bebauungsplanverfahren.
Maintal Mitte: Keine schrittweise Entwicklung von Einzelgrundstücken - Instone kauft Ambrosius-Gelände
Bürgermeisterwahl in Großkrotzenburg: Stichwahl zwischen Neumann (CDU) und Bäuml (Grüne)
Großkrotzenburg

Wahl

Bürgermeisterwahl in Großkrotzenburg: Stichwahl zwischen Neumann (CDU) und Bäuml (Grüne)

Heute wird in Großkrotzenburg gewählt. Fünf Kandidaten werfen ihren Hut für das Bürgermeisteramt ins Rennen. Alle Entwicklungen des Wahlabends im Live-Ticker.
Bürgermeisterwahl in Großkrotzenburg: Stichwahl zwischen Neumann (CDU) und Bäuml (Grüne)