Yvonne Backhaus-Arnold

Yvonne Backhaus-Arnold

Zuletzt verfasste Artikel:

FDP-Politiker über Hanau-Untersuchungssauschuss: Nach zwei Jahren muss Schluss sein
Hanau

Jörg-Uwe Hahn

FDP-Politiker über Hanau-Untersuchungssauschuss: Nach zwei Jahren muss Schluss sein

Jörg-Uwe Hahn, das einzige FDP-Mitglied im noch laufenden Hanau-Untersuchungsausschuss, fordert ein Ende des Ausschusses.
FDP-Politiker über Hanau-Untersuchungssauschuss: Nach zwei Jahren muss Schluss sein
Für ihren Seelenfrieden: Mutter der beiden getöteten Kinder sagt im Mordprozess aus
Hanau

Aus dem Gericht

Für ihren Seelenfrieden: Mutter der beiden getöteten Kinder sagt im Mordprozess aus

Nach dem doppelten Kindermord in Hanau, sagt die Mutter der beiden Opfer vor Gericht aus. Sie will, dass ihr Ex-Mann – der mutmaßliche Täter – angemessen bestraft wird.
Für ihren Seelenfrieden: Mutter der beiden getöteten Kinder sagt im Mordprozess aus
Ein Wahlabend mit vielen Siegern
Main-Kinzig-Kreis

Stolz (SPD) bleibt Landrat - Stenger (CDU) fährt respektables Ergebnis ein

Ein Wahlabend mit vielen Siegern

Main-Kinzig-Kreis – Es ist kurz vor 18.30 Uhr als Thorsten Stolz den Saal gemeinsam mit seiner Frau Ninja betritt. Sein ältester Sohn, er ist sieben, hätte mitkommen können, wollte aber nicht. Viele langweilige Leute und man stehe da eh nur rum, habe er gesagt, sagt Stolz und lacht.
Ein Wahlabend mit vielen Siegern
Wolfgang Kubicki in Hanau: Politisch und polarisierend
Hanau

FDP-Politiker spricht beim Lions Club Main-Kinzig Interkontinental

Wolfgang Kubicki in Hanau: Politisch und polarisierend

Die Stuhlreihen im Weißen Saal von Schloss Philippsruhe sind an diesem Abend bis auf den letzten Platz besetzt. Der Lions Club Main-Kinzig Interkontinental hat zum traditionellen Neujahrsempfang geladen und rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind der Einladung gefolgt, was nicht zuletzt auch am Ehrengast aus Berlin liegt: Wolfgang Kubicki.
Wolfgang Kubicki in Hanau: Politisch und polarisierend
Main-Kinzig-Kreis: Thorsten Stolz (SPD) will weitermachen
Main-Kinzig-Kreis

Am 29. Januar ist Landratswahl - wir waren mit Amtsinhaber Stolz auf Tour

Main-Kinzig-Kreis: Thorsten Stolz (SPD) will weitermachen

Thorsten Stolz steht auf dem Platz neben der Gründauhalle in Langenselbold. Von rechts weht ein eisiger Wind mit ersten Schneeflocken im Gepäck, von links der Duft von Fischbrötchen. Viel ist nicht los bei diesem Wetter. Der Landrat der SPD, der am 29. Januar wiedergewählt werden möchte, ist im Wahlkampfmodus.
Main-Kinzig-Kreis: Thorsten Stolz (SPD) will weitermachen
Prozess in Hanau: 47-jähriger steht wegen Mordes an seinen Kindern vor Gericht
Hanau

„Unentschuldbar“

Prozess in Hanau: 47-jähriger steht wegen Mordes an seinen Kindern vor Gericht

Ein 47 Jahre alter Mann aus Indien soll seine beiden in Hanau lebenden Kinder getötet haben. Nun beginnt der Prozess gegen ihn.
Prozess in Hanau: 47-jähriger steht wegen Mordes an seinen Kindern vor Gericht
Schwerer Balanceakt: Am dritten Jahrestag des Anschlags in Hanau finden Faschingsumzüge statt
Hanau

Zwischen Trauer und Frohsinn

Schwerer Balanceakt: Am dritten Jahrestag des Anschlags in Hanau finden Faschingsumzüge statt

Der jährliche Faschingsumzug in Hanau fällt auf den Jahrestag des Anschlags. Ein Balanceakt für alle Beteiligten.
Schwerer Balanceakt: Am dritten Jahrestag des Anschlags in Hanau finden Faschingsumzüge statt
Fühlen Sie den Kandidaten auf den Zahn!
Main-Kinzig-Kreis

Am Donnerstag Podiumsdiskussion zur Landratswahl

Fühlen Sie den Kandidaten auf den Zahn!

Main-Kinzig-Kreis – Die heiße Phase des Wahlkampfs ist eingeläutet: Termin um Termin arbeiten die beiden Kandidaten für die Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis ab. Doch gemeinsam stehen Amtsinhaber Thorsten Stolz (SPD) sowie seine Herausforderin Gabriele Stenger (CDU) vor der Wahl am 29. Januar nur einmal auf der Bühne – und zwar heute Abend bei der Podiumsdiskussion des HANAUER ANZEIGER im Stadthaus in Bruchköbel.
Fühlen Sie den Kandidaten auf den Zahn!
Hanau - immer in Bewegung für eine attraktive Innenstadt
Hanau

Jahresrückblick

Hanau - immer in Bewegung für eine attraktive Innenstadt

Ich lebe gern in Hanau. Mir gefällt es hier. Als Zugezogene und auch kritische Beobachterin der Stadtentwicklung kann ich das mit Überzeugung sagen. Vor 20 Jahren, als ich das erste Mal am Freiheitsplatz geparkt habe und ausgestiegen bin, war es nicht annähernd so schön und ein Bummel vom Fronhof zur Wallonisch-Niederländischen Kirche nicht annähernd so einladend wie heute.
Hanau - immer in Bewegung für eine attraktive Innenstadt
Polizei und Feuerwehren melden Einsätze: Das war los in der Silvesternacht
Main-Kinzig-Kreis

Hanau und die Region

Polizei und Feuerwehren melden Einsätze: Das war los in der Silvesternacht

Die Silvesternacht bescherte den Feuerwehren und Rettungsdiensten in Hanau und der Region zahlreiche Einsätze, schwere Verletzungen waren aber nicht dabei.
Polizei und Feuerwehren melden Einsätze: Das war los in der Silvesternacht
Nach 15 Jahren: Hanauer Kultkneipe ist bald Geschichte
Hanau

Die „Patrontasch“ schließt

Nach 15 Jahren: Hanauer Kultkneipe ist bald Geschichte

Die Entscheidung habe er sich nicht leicht gemacht, sagt Renato do Nascimento, Besitzer der „Patrontasch“ in Hanau. Die Kultkneipe schließt bald ihre Pforten.
Nach 15 Jahren: Hanauer Kultkneipe ist bald Geschichte
Ein Mittag beim karitativen Projekt an der Alten Johanneskirche
Hanau

Schicksale am Suppentopf

Ein Mittag beim karitativen Projekt an der Alten Johanneskirche

„Mir ging es nicht immer so schlecht“, sagt die Dame, als sie ihren leeren Teller zurückbringt. Dass sie zum Leben mutmaßlich wenig hat, sieht man ihr nicht an. Sie ist farbenfroh gekleidet, geschmackvoll. Als sie die letzten beiden Male am Suppenstand des Ajoki gegessen habe, habe sie leider nichts geben können, erzählt sie. „Aber heute habe ich 3 Euro und 33 Cent dabei.
Ein Mittag beim karitativen Projekt an der Alten Johanneskirche
Jürgen Fehler wechselt nach Wiesbaden / Kaminsky lobt Zusammenarbeit
Hanau

Hanaus Polizeichef geht

Jürgen Fehler wechselt nach Wiesbaden / Kaminsky lobt Zusammenarbeit

Jürgen Fehler verlässt die Polizeidirektion Main-Kinzig und wechselt nach Wiesbaden. Hier, im noch neu zu gründenden hessischen Präsidium für Einsatz, wird der 56-Jährige die Leitung der Abteilung Einsatz übernehmen.
Jürgen Fehler wechselt nach Wiesbaden / Kaminsky lobt Zusammenarbeit
Margret Dausien finanziert mit ihrer Spende den Freitags-Eintopf
Hanau

Eine Hanauerin mit Herz

Margret Dausien finanziert mit ihrer Spende den Freitags-Eintopf

Als das Telefon im Ajoki in der Alten Johanneskirche vor einigen Tagen klingelte und Elias Kolbe abnahm, war die Ansage am anderen Ende der Leitung ganz klar: „Der Eintopf ist eine schöne Idee, aber warum nur Montag und Mittwoch? Am Freitag sollte man auch noch Suppe essen können.“
Margret Dausien finanziert mit ihrer Spende den Freitags-Eintopf
Die Sommernacht zieht an den Main: Größtes Musik-Picknick der Region künftig an neuem Standort
Hanau

Mainwiesen

Die Sommernacht zieht an den Main: Größtes Musik-Picknick der Region künftig an neuem Standort

Die Wilhelmsbader Sommernacht zieht auf die Mainwiesen in Hanau. Die Entscheidung ist keine leichtfertige und wohlüberlegt.
Die Sommernacht zieht an den Main: Größtes Musik-Picknick der Region künftig an neuem Standort
Hanauer CDU nominiert Isabelle Hemsley als neue Dezernentin
Hanau

Hanau

Hanauer CDU nominiert Isabelle Hemsley als neue Dezernentin

Die Hanauer CDU hat Isabelle Hemsley als neue Dezernentin nominiert. Die 32-Jährige ist vor wenigen Tagen einstimmig gewählt worden.
Hanauer CDU nominiert Isabelle Hemsley als neue Dezernentin
Interview mit Hanaus Oberbürgermeister zu Generationswechsel, Flüchtlingsfrage und Finanzen
Hanau

Claus Kaminsky (SPD) erläutert seinen politischen Fahrplan

Interview mit Hanaus Oberbürgermeister zu Generationswechsel, Flüchtlingsfrage und Finanzen

Hanau – Hanau steht vor einer personellen und inhaltlichen Zeitenwende, sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD). Im Gespräch mit unserer Zeitung geht er auf die bevorstehenden Wechsel im hauptamtlichen Magistrat ein: Fraktionsvorsitzender Maximilian Bieri soll, wie berichtet, im Mai kommenden Jahres Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (beide SPD) nachfolgen, die derzeitige CDU-Fraktionschefin Isabelle Hemsley den Posten von Stadtrat Thomas Morlock (FDP) übernehmen. Kaminsky selbst will noch vier Jahre bis Ende 2026 amtieren. Formal läuft die Amtszeit eigentlich bis 2027. Der SPD-Politiker, seit 2003 Rathauschef der Brüder-Grimm-Stadt, äußerst sich auch zur möglichen Zukunft des Kaufhof-Standorts, zur Flüchtlingsfrage und zu den Finanzen der Stadt.
Interview mit Hanaus Oberbürgermeister zu Generationswechsel, Flüchtlingsfrage und Finanzen
Weihnachtsmärkte in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis: Alle Infos in der Übersicht
Hanau

Weihnachten 2022

Weihnachtsmärkte in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis: Alle Infos in der Übersicht

Damit Sie den Überblick nicht verlieren, haben wir alle Weihnachtsmärkte dieses Jahres in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis zusammengetragen.
Weihnachtsmärkte in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis: Alle Infos in der Übersicht
Die Bildungsinitiative Ferhat Unvar erinnert an ihren Namensgeber und feiert ihre Erfolge
Hanau

Ganz viel Optimismus

Die Bildungsinitiative Ferhat Unvar erinnert an ihren Namensgeber und feiert ihre Erfolge

Als die Jugendlichen Serpril Unvar in ihre Mitte nehmen, sie umarmen, liegt in dieser Geste vor allem Optimismus. „Ihr seid meine Kraft“, sagt die Gründerin der Bildungsinitiative Ferhat Unvar und lächelt die Tränen weg. Am 19. Februar 2020 wurde ihr Sohn in der Arena-Bar am Kurt-Schumacher-Platz erschossen. Ein halbes Jahres später, an Ferhats Geburtstag am 14. November gründete seine Mutter die nach ihm benannte Bildungsstiftung. Zwei Jahre ist das jetzt her.
Die Bildungsinitiative Ferhat Unvar erinnert an ihren Namensgeber und feiert ihre Erfolge
Die Angst bei den Beschäftigten steigt
Hanau

Bleibt Galeria Kaufhof in Hanau erhalten?

Die Angst bei den Beschäftigten steigt

Das Bangen ist wieder da. Und die Ungewissheit. Und wohl noch nie waren sie groß so wie jetzt. Das Bangen um die Arbeitsplätze im Kaufhaus Galeria Hanau. Und die Unsicherheit, was aus dem Standort und dem Gebäude am Marktplatz werden könnte. Die neuesten Nachrichten verheißen nichts Gutes. Mal wieder. Und die Hoffnung, ob das als Kaufhof bekannte Galeria-Haus eine Zukunft hat, schwindet, nachdem Galeria am Montag Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt und der Insolvenzverwalter von Galeria, Arndt Geiwitz, gestern angekündigt hat, nur ein harter Kern werde von den 131 Kaufhäusern übrig bleiben. Ist Hanau dabei? Oder wird das Kaufhaus in Hanaus prominentester Geschäftslage dichtgemacht? Bei der Stadt zieht man auch dieses Szenario ins Kalkül.
Die Angst bei den Beschäftigten steigt
In Hanau gibt‘s Eintopf für alle
Hanau

Evangelische Kirche und Diakonie starten Projekt

In Hanau gibt‘s Eintopf für alle

Normalerweise wird aus dem kleinen Pavillon neben der Alten Johanneskirche Kaffee serviert, ab Montag wird hier Suppe ausgegeben. „Eintopf“ heißt das Projekt, das der Evangelische Kirchenkreis und das Diakonische Werk Hanau-Main-Kinzig gemeinsam mit Maras Suppenbar und Elias Kolbe, dem Chef vom Kultur- und Bildungsraum Ajoki, auf die Beine stellen.
In Hanau gibt‘s Eintopf für alle
Hanauer Pulitzer-Preisträger stellt seit heute in der Heimat aus
Hanau

Fotograf Kai Pfaffenbach zeigt Bilder im Rathaus

Hanauer Pulitzer-Preisträger stellt seit heute in der Heimat aus

Es herrscht emsiges Gewusel im Foyer des Neustädter Rathauses. Sprinter Usain Bolt lehnt an der Wand, Eintracht-Präsident Fischer hält den Europa-Pokal in den Händen, und auf einem Stuhl wartet der neue englische König darauf, ein Plätzchen an einem der weißen Kuben zu bekommen.
Hanauer Pulitzer-Preisträger stellt seit heute in der Heimat aus
Kaminsky sieht bei verschlossenem Notausgang kein Verschulden der Stadt
Hanau

Untersuchungsausschuss zum Hanau-Anschlag

Kaminsky sieht bei verschlossenem Notausgang kein Verschulden der Stadt

OB Claus Kaminsky hat erneut vor dem U-Ausschuss zum Anschlag in Hanau ausgesagt. Dieses Mal ging es um eine mögliche Mitschuld der Stadt beim Thema Notausgang. 
Kaminsky sieht bei verschlossenem Notausgang kein Verschulden der Stadt
OB Kaminsky im Hanau-Untersuchungsausschuss: „Keine Pflichtverletzungen der Stadt“
Hanau

Verschlossener Notausgang

OB Kaminsky im Hanau-Untersuchungsausschuss: „Keine Pflichtverletzungen der Stadt“

Im Hanau-Untersuchungsausschuss sagt OB Kaminsky zum verschlossenen Notausgang aus. Er stellt ein Gutachten vor und sieht keinen Fehler bei der Stadt.
OB Kaminsky im Hanau-Untersuchungsausschuss: „Keine Pflichtverletzungen der Stadt“
Kritik an Verteilung der Geflüchteten
Hanau

Integration

Kritik an Verteilung der Geflüchteten

Eigentlich sollten die Hallen im Main-Kinzig-Kreis nach den Herbstferien wieder freigeben werden für Vereine und Schulen. Aber der Platz wird gebraucht, um Geflüchteten aus der Ukraine vorübergehend Obdach zu geben. Die dezentrale Unterbringung wird zunehmend schwierig.
Kritik an Verteilung der Geflüchteten
Christdemokraten präsentieren Gabriele Stenger als Landratskandidatin
Hanau

Sie geht für die CDU ins Rennen

Christdemokraten präsentieren Gabriele Stenger als Landratskandidatin

„If you never try, you’ll never know“ (Wenn du es nicht probierst, wirst du es nicht wissen) steht an der Wand im Konferenzraum des Kinzig Valley in Gelnhausen. In dem Coworking-Space treffen sich Gründer zum Arbeiten, heute ist die CDU Main-Kinzig hier zu Gast, um die Kandidatin für die Landratswahl im kommenden Jahr vorzustellen.
Christdemokraten präsentieren Gabriele Stenger als Landratskandidatin
Lennard Oehl: „Es ist immer Luft nach oben“
Main-Kinzig-Kreis

INTERVIEW Der Sozialdemokrat über sein erstes Jahr im Bundestag

Lennard Oehl: „Es ist immer Luft nach oben“

Hanau – Lennard Oehl zeigt Weitblick. Von seinem Büro in der fünften Etage des DGB-Hauses am Freiheitsplatz, wo sich auch die Geschäftsstelle der SPD Main-Kinzig befindet, kann der Sozialdemokrat in alle Richtungen seines Wahlkreises schauen. Diesen hatte er bei den Bundestagswahlen vor fast genau einem Jahr, also am 26. September 2021, völlig überraschend gegen Katja Leikert (CDU) gewonnen.
Lennard Oehl: „Es ist immer Luft nach oben“
Erst Corona, jetzt sinkende Spenden und steigende Kosten
Hanau

Zu Gast im Hospiz in Hanau

Erst Corona, jetzt sinkende Spenden und steigende Kosten

Hanau – Einrichtungen wie das Hanauer Hospiz haben es in diesen Wochen und Monaten alles andere als einfach. Nicht nur die sinkende Spendenbereitschaft macht ihnen zu schaffen. Wir waren vor Ort.
Erst Corona, jetzt sinkende Spenden und steigende Kosten
Letztes Wort im Prozess um Tod des vierjährigen Jan
Hanau

Aus dem Gericht: „Warum glaubt mir keiner?“

Letztes Wort im Prozess um Tod des vierjährigen Jan

Landgericht. Saal 215. In den Zuschauerreihen sitzen gerade einmal vier Männer und Frauen. Claudia H. ist fast 20 Minuten vor Beginn der Verhandlung da. Sie nimmt auf der Anklagebank Platz. Die Frau mit den kurzen grauen Haaren und der Brille trägt einen grauen Blazer, eine lilafarbene Bluse, hat heute sogar Lippenstift aufgelegt. Ein Fernsehteam bringt sich in Position.
Letztes Wort im Prozess um Tod des vierjährigen Jan
Hanau: Laith Al-Deen bringt Publikum zum Singen
Hanau

Mehr als 1400 Fans im Amphitheater

Hanau: Laith Al-Deen bringt Publikum zum Singen

Der Sänger Laith Al-Deen bringt bei einem „sensationellen Auftritt“ das Amphitheater in Hanau zum Kochen.
Hanau: Laith Al-Deen bringt Publikum zum Singen
Letztes Hanauer Bürgerfest für Organisator Bernd Michel
Hanau

17-mal organisierte er die Mammut-Veranstaltung

Letztes Hanauer Bürgerfest für Organisator Bernd Michel

Das Bürgerfest ist ein Highlight für viele Menschen aus und um Hanau. Für Organisator Bernd Michel war es nun das letzte Fest, er geht in den „Ruhestand“.
Letztes Hanauer Bürgerfest für Organisator Bernd Michel
Staatsanwaltschaft prüft Ullmanns Aussage: „Baffes Erstaunen“ bei der Polizei
Hanau

Landespolizeipräsident in der Kritik

Staatsanwaltschaft prüft Ullmanns Aussage: „Baffes Erstaunen“ bei der Polizei

Die Aussagen von Landespolizeipräsident Roland Ullmann vor dem Hanau-Untersuchungsausschuss sorgen für Aufruhr. Die Staatsanwaltschaft leitet ein Prüfverfahren ein.
Staatsanwaltschaft prüft Ullmanns Aussage: „Baffes Erstaunen“ bei der Polizei
Damaliger Polizeipräsident hat Umstellung selbst abgelehnt
Hanau

Notruf-Chaos bei der Hanauer Polizei

Damaliger Polizeipräsident hat Umstellung selbst abgelehnt

Hanau/Wiesbaden – Roland Ullmann, der ranghöchste Polizist des Landes, hat vor dem Hanau-Untersuchungsausschuss des Hessischen Landtags den Abgeordneten in Wiesbaden ganz offenkundig nicht die Wahrheit gesagt, als es darum ging, das Notruf-Chaos auf der Wache I in Hanau Freiheitsplatz aufzuklären.
Damaliger Polizeipräsident hat Umstellung selbst abgelehnt
Kreiswerke Main-Kinzig appellieren an Bürger und Politik zu Sparsamkeit beim Wasserverbrauch
Main-Kinzig-Kreis

Sinkende Pegel durch Trockenheit

Kreiswerke Main-Kinzig appellieren an Bürger und Politik zu Sparsamkeit beim Wasserverbrauch

Main-Kinzig-Kreis – Es rauscht und röhrt in der großen Halle. Die blauen Filteranlagen stehen in Reih und Glied, davor zwei nigelnagelneue Pumpen, die nächste Woche eingebaut werden sollen. Wir sind zu Gast bei den Kreiswerken Main-Kinzig, genauer gesagt in deren Wasserwerk in Erlensee-Rückingen. Seit 1958 wird hier Wasser aufbereitet und gespeichert. Die Anlage ist eine von insgesamt fünf, die die Kreiswerke betreiben.
Kreiswerke Main-Kinzig appellieren an Bürger und Politik zu Sparsamkeit beim Wasserverbrauch
„Jetzt ist Boris Rhein gefragt“: Hanauer OB fordert Innenminister Beuth zu Rücktritt auf
Hanau

Interview

„Jetzt ist Boris Rhein gefragt“: Hanauer OB fordert Innenminister Beuth zu Rücktritt auf

2021 fordert Hanaus Oberbürgermeister Kaminsky den Rücktritt von Hessens Innenminister Beuth. Nun erneuert er seine Forderung.
„Jetzt ist Boris Rhein gefragt“: Hanauer OB fordert Innenminister Beuth zu Rücktritt auf
Terror in Hanau: Fehlendes Personal und Notruf beschäftigen Abgeordnete
Hanau

Untersuchungsausschuss

Terror in Hanau: Fehlendes Personal und Notruf beschäftigen Abgeordnete

Warum war der Notruf in der Terrornacht von Hanau nicht erreichbar? Zwei Zeugen geben dem Untersuchungsausschuss Einblick in ihre Sichtweise.
Terror in Hanau: Fehlendes Personal und Notruf beschäftigen Abgeordnete
Hanau auf dem Weg zur Kreisfreiheit: Das müssen Sie jetzt wissen
Hanau

Entscheidung

Hanau auf dem Weg zur Kreisfreiheit: Das müssen Sie jetzt wissen

Durch eine Kreisfreiheit von Hanau stehen einige offene Fragen im Raum. Was ändert sich dadurch und was bleibt gleich?
Hanau auf dem Weg zur Kreisfreiheit: Das müssen Sie jetzt wissen
Hanau soll kreisfrei werden: Stadt und Kreis gehen trotz Widrigkeiten voran
Hanau

Auskreisung

Hanau soll kreisfrei werden: Stadt und Kreis gehen trotz Widrigkeiten voran

Die Auskreisung von Hanau aus dem Main-Kinzig-Kreis wird aufwändig und teuer. Die Verantwortlichen denken aber, dass der Nutzen die Risiken überwiegt.
Hanau soll kreisfrei werden: Stadt und Kreis gehen trotz Widrigkeiten voran
 „So schwierig war es noch nicht mal in den zwei Jahren Corona“: Bäcker kämpfen mit steigenden Kosten
Hanau

Steigende Rohstoff- und Energiepreise

„So schwierig war es noch nicht mal in den zwei Jahren Corona“: Bäcker kämpfen mit steigenden Kosten

Die Rohpreise für Lebensmittel und Energie steigen an. Die Bäcker in Hanau müssen ihre Preise ebenfalls anpassen, da sie sonst keinen Gewinn mehr haben.
„So schwierig war es noch nicht mal in den zwei Jahren Corona“: Bäcker kämpfen mit steigenden Kosten
Im Großkrotzenburger Rathaus wartet auf sie ein Berg von Anträgen
Großkrotzenburg

Theresa Neumann ist bald offiziell Bürgermeisterin

Im Großkrotzenburger Rathaus wartet auf sie ein Berg von Anträgen

Im Großkrotzenburger Rathaus wartet auf sie ein Berg von Anträgen
Hanauer Unternehmer will als Erster in Deutschland legal Cannabis verkaufen
Hanau

„Möchte das Kiffer-Image komplett killen“

Hanauer Unternehmer will als Erster in Deutschland legal Cannabis verkaufen

Hanauer Unternehmer Rocky Musleh sagt Kiffer-Image von Konsumenten den Kampf an – und hat viel vor.
Hanauer Unternehmer will als Erster in Deutschland legal Cannabis verkaufen
Ultra-Triathlet Dirk Leonhardt ist ein Vorbild, das sich für gute Zwecke quält
Lokalsport

Bruchköbeler mit HA-Ehrenpreis ausgezeichnet

Ultra-Triathlet Dirk Leonhardt ist ein Vorbild, das sich für gute Zwecke quält


Der HANAUER ANZEIGER und die Sparkasse Hanau haben die HANAUER Sportler des Jahres 2021 geehrt. Während schon länger bekannt war, dass Boxerin Sarah Bormann (TG Hanau) und Dartsspieler Nico Kurz (Darts Haie Ostheim) bei der Wahl gewonnen hatten, war die Übergabe des Ehrenpreises der HA-Redaktion eine echte Überraschung. Ultra-Triathlet Dirk Leonhardt war unter einem Vorwand in die Herrnmühle gelockt worden. Für seine unglaublichen Weltrekorde, die er stets mit Spendenaktionen für den guten Zweck verbindet, bekam der Bruchköbeler viel Applaus.
Ultra-Triathlet Dirk Leonhardt ist ein Vorbild, das sich für gute Zwecke quält
„Aladin und die Wunderlampe“ sorgt für gute Laune bei Festspielpremiere
Hanau

Der Dschinn ist der Star

„Aladin und die Wunderlampe“ sorgt für gute Laune bei Festspielpremiere

Clara, Franziska und Constantin sind begeistert. Der Achtjährige und seine beiden zehn und zwölf Jahre alten Schwestern sind extra aus dem Saarland angereist, um „Aladin und die Wunderlampe“ zu sehen. Seit acht Jahren kommen Anne und Michael Arweiler mit ihren Kindern nach Hanau. Sie suchen sich ein Wochenende aus, an dem zwei Stücke gespielt werden.
„Aladin und die Wunderlampe“ sorgt für gute Laune bei Festspielpremiere
Hammersbach: Alexander Kovacsek ist seit 16 Jahren Kommunalpolitiker, jetzt ist er Bürgermeisterkandidat
Hammersbach

Bürgermeisterwahl

Hammersbach: Alexander Kovacsek ist seit 16 Jahren Kommunalpolitiker, jetzt ist er Bürgermeisterkandidat

Es ist einer dieser ersten richtig warmen Tage im Mai. Alexander Kovacsek wartet schon am Spielplatz an der Borngasse in Langen-Bergheim. Ein kleiner Junge rennt zur Schaukel, seine Mama hinter ihm her. Der Bürgermeisterkandidat der CDU hat den Ort ganz bewusst gewählt, nicht nur, weil seine fünfjährige Tochter Leia gern hier spielt, sondern auch, weil er das symbolisiert, was in der Hammersbacher Politik seiner Meinung nach gerade schief läuft.
Hammersbach: Alexander Kovacsek ist seit 16 Jahren Kommunalpolitiker, jetzt ist er Bürgermeisterkandidat
Max Schad will CDU-Basis wieder zusammenbringen
Hanau

Auf Kreisparteitag zu neuem Vorsitzenden gewählt

Max Schad will CDU-Basis wieder zusammenbringen

Als um kurz vor 20 Uhr das Ergebnis der Wahl verkündet wird, scheint Max Schad selbst ein wenig überrascht zu sein. Von 168 Delegierten, die zum Kreistag der CDU Main-Kinzig gekommen sind, haben 152 das „Ja“ auf dem Wahlzettel angekreuzt. Zwei Enthaltungen gab es. 14-mal wurde mit Nein votiert.
Max Schad will CDU-Basis wieder zusammenbringen
Traditionsgeschäft in Hanau bekommt neuen Eigentümer
Hanau

Causa Brachmann

Traditionsgeschäft in Hanau bekommt neuen Eigentümer

Eine Stadt als Spielzeughändler? So hätte es kommen können. Hätte. Denn wie jetzt bekannt wurde, ist ein neuer Betreiber für das Traditionsgeschäft in der Hanauer Innenstadt gefunden.
Traditionsgeschäft in Hanau bekommt neuen Eigentümer
Main-Kinzig-Kreis:  91,5 Prozent für Max Schad als neuen Vorsitzenden
Main-Kinzig-Kreis

Kreisparteitag der CDU

Main-Kinzig-Kreis: 91,5 Prozent für Max Schad als neuen Vorsitzenden

Main-Kinzig-Kreis – Auf dem Kreisparteitag der Christdemokraten in der Klosterberghalle in Langenselbold ist am Freitagabend Max Schad mit einer großen Mehrheit von 152 von 168 Stimmen (14-mal Nein, 2 Enthaltungen) zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt worden.
Main-Kinzig-Kreis: 91,5 Prozent für Max Schad als neuen Vorsitzenden
Bühne frei für die Brüder-Grimm-Festspiele Hanau
Hanau

38. Saison eingeläutet

Bühne frei für die Brüder-Grimm-Festspiele Hanau

„Endlich beginnen die Festspiele wieder“, sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky im Saal des Olof-Palme-Hauses, wohin Stadt und Festspiele in diesem Jahr zur Auftakt-Pressekonferenz für die bevorstehende Saison geladen haben. Dann schaut Kaminsky zu Frank-Lorenz Engel. „Wir haben im Magistrat am Montag einstimmig dafür gestimmt, den Vertrag mit unserem Intendanten zu verlängern“, so der OB. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“
Bühne frei für die Brüder-Grimm-Festspiele Hanau
Hanau: „Rocky“ Musleh hat Mehrzweckhalle in Mittelbuchen zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut
Hanau

Ukraine-Krieg

Hanau: „Rocky“ Musleh hat Mehrzweckhalle in Mittelbuchen zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut

Es ist noch nicht lange her, da war Khosrau „Rocky“ Musleh fast jeden Tag in Mittelbuchen, um seinen Sohn aus dem Kindergarten abzuholen. Seit mehr als einer Woche ist der 35-Jährige wieder jeden Tag hier. Mit einem Team von 30 Mitarbeitern hat er die Mehrzweckhalle des Stadtteils in eine Flüchtlingsunterkunft umgebaut, die er im Auftrag des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Hanau betreibt.
Hanau: „Rocky“ Musleh hat Mehrzweckhalle in Mittelbuchen zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut
Jubel für Großkrotzenburgs neue Bürgermeisterin Theresa Neumann
Großkrotzenburg

Bürgermeister-Stichwahl

Jubel für Großkrotzenburgs neue Bürgermeisterin Theresa Neumann

Theresa Neumann ist aufgeregt. Es ist 17.45 Uhr. Gleich schließen die Wahllokale. 5872 Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, einen neuen Rathauschef zu wählen. Beim ersten Wahlgang am 6. März hatte die 31-jährige CDU-Kandidatin überraschend rund 39 Prozent der Stimmen geholt, hinter ihr Lucas Bäuml (Grüne) mit rund 22 Prozent.
Jubel für Großkrotzenburgs neue Bürgermeisterin Theresa Neumann