Mario Nagel

Mario Nagel

Mario Nagel arbeitet seit dem Jahr 2022 für die DeichStube. Er absolvierte erfolgreich sein Volontariat beim Weser-Kurier und startet nun beim Werder-Multimedia-Portal durch. Hier schreibt und liefert der gebürtige Bremer für die DeichStube täglich Artikel und Hintergrundgeschichten rund um den SV Werder Bremen. Auch privat ist er dem Fußball sehr verbunden: Seit dem Jahr 2020 läuft er für den Bremer Fünftligisten Blumenthaler SV auf, zuvor spielte er auch beim TuS Schwachhausen und dem TuS Komet Arsten. Dazu sammelte Mario Nagel Erfahrungen auf der Trainerbank eines B-Junioren-Regionalligisten sowie als Schiedsrichter im Bremer Fußball-Verband. Sein Fan-Herz schlägt vor allem für den SV Werder Bremen sowie für die in der National Football League (NFL) beheimateten New England Patriots.

Zuletzt verfasste Artikel:

Fotostrecke: Stars reisen zum Abschiedsspiel von Werder-Legende Pizarro nach Bremen an
Fußball

Ex-Werder-Profi lädt zum Abschiedsspiel

Fotostrecke: Stars reisen zum Abschiedsspiel von Werder-Legende Pizarro nach Bremen an

Bremen - Claudio Pizarro bittet am Samstag (17.30 Uhr) zu seinem Abschiedsspiel im Wohninvest Weserstadion. Neben früheren Mitspielern, die bei Werder Bremen und Bayern München mit dem 43-Jährigen zusammengespielt haben, sind auch Freunde und weitere Weggefährte des Peruaners mit dabei. Schon am Freitag reisten einige Gäste ins Bremer Parkhotel an. Wir waren live vor Ort und haben für euch die besten Bilder der ankommenden Stars zusammengestellt.
Fotostrecke: Stars reisen zum Abschiedsspiel von Werder-Legende Pizarro nach Bremen an
SV Werder Bremen schlägt sich selbst: Herber Dämpfer im Aufstiegsrennen gegen Holstein Kiel
Fußball

SV Werder patzt gegen Kiel

SV Werder Bremen schlägt sich selbst: Herber Dämpfer im Aufstiegsrennen gegen Holstein Kiel

Ein bitterer Rückschlag im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga! Werder Bremen verliert nach 2:0-Führung noch mit 2:3 gegen Holstein Kiel. Der Spielbericht der DeichStube.
SV Werder Bremen schlägt sich selbst: Herber Dämpfer im Aufstiegsrennen gegen Holstein Kiel