Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
10 ° C - heiter
» mehr Wetter
Maintal
  • Maintal. Nach einem Einbruch in das Büro einer Kirchengemeinde an der Eichendorffstraße in Dörnigheim am 29. August (wir berichteten) fahndet die Kriminalpolizei aktuell nach zwei Tätern. Diese hatten bei dem Einbruch einen Mitarbeiter des Gemeindebüros mit Reizstoff besprüht, um flüchten zu können. Mehr

  • Maintal. Zwei Elfjährige machten kürzlich vor, was Zivilcourage bedeutet. Am „Opeleck“ halfen Luka und Maximilian aus Dörnigheim einer 85-Jährigen in einer Notsituation. Während andere nur zuschauten, kümmerten sich die Schüler um die Frau und riefen den Rettungswagen. Mehr

  • Maintal. In den heimeligen Räumen an der Bahnhofstraße wurden schon Kleinkinder unter drei Jahren betreut, als die Politik noch Lichtjahre davon entfernt war, sich um diese Altersgruppe mit Gesetzen zu kümmern. Vor 25 Jahren zogen „Die Schlümpfe“ mit neun Kleinkindern hier ein. Seitdem hat sich viel verändert. Mehr

  • Maintal. Wenn Kinder in der Küche die Kontrolle übernehmen, kann es schnell einmal chaotisch werden. Wie es anders geht und das Ergebnis dann auch noch hervorragend schmeckt, haben neun junge Nachwuchsköche am Dienstag unter fachkundiger Anleitung in Maintal gelernt. Mehr

  • Maintal. Die Fähre zwischen Mühlheim und Dörnigheim gehört für viele zu Maintal wie die Skyline zu Frankfurt. Seit über 40 Jahren ist das Gefährt bereits in Betrieb und bringt täglich Menschen von Offenbach nach Maintal und in die andere Richtung. Doch jetzt ist erst einmal Schluss mit dem Übersetzen. Mehr

  • Maintal. Ausgerechnet in Hochstadt, der Hochburg des „Äbbelwois“, werden von Enthusiasten in mühevoller Arbeit feine Weine kreiert. Zudem gibt es eine ganz besondere Rebsorte auf dem gemeinschaftlich gepflegten Weinberg, der in diesem Jahr trotz hessenweit knapper Ernte gute Erträge liefert. Mehr

  • Maintal. Die Mühlheimer Fähre wird ab Mittwoch den Betrieb vorläufig einstellen müssen. Der Kreis Offenbach hat den bestehenden Pachtvertrag mit Kreisausschussbeschluss vom 9. Oktober 2017 fristlos gekündigt. Wie es mit der Fähre aktuell weitergeht, ist derzeit nicht abzusehen. Mehr

    1

  • Maintal. An der Edisonstraße entsteht derzeit die neue Unterkunft für die Maintaler Polizeistation und die DRK-Rettungswache, doch Hessen Mobil genehmigt der neuen Rettungswache keine eigene Zufahrt auf die Querspange (L3195). Grund dafür ist die Beeinträchtigungen der Sicherheit des Straßenverkehrs in diesem Bereich. Mehr

  • Maintal. Beim Treffen der Stadtleitbildgruppe Wachenbuchen erfuhren es die elf Teilnehmer als Erste: Die Stadt Maintal hat das Volksbank-Gelände an der Raiffeisenstraße/Ecke Hanauer Landstraße gekauft. Nun soll das alte Gebäude abgerissen werden. Mehr

  • Maintal  Das Wohnheim Hacienda des Frankfurter Vereins beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche der Seelischen Gesundheit. Dafür hat sich die dortige Kunstgruppe mit dem Thema „Türen“ beschäftigt Mehr

  • Maintal. Die Maintaler Grünen freuten sich am Donnerstagabend über Besuch aus Wiesbaden: Mit ihrem Parteikollegen Marcus Bocklet aus dem Landtag sprachen sie über das Vorhaben der hessischen Landesregierung, ab August 2018 die Kindergartenbeiträge für sechs Stunden pro Tag kostenfrei zu stellen. Mehr

  • Maintal. Auch in Maintal hat die Ernte der Zuckerrüben begonnen. Zwar haben di Rüben dieses Jahr einen geringeren Zuckergehalt, jedoch könnte dies mit den enormen Erträgen ausgeglichen werden. Mehr

  • Maintal. Unsere Serie HANAUER in aller Welt berichtet diesmal über die Maintalerin Kasia Skoczek, die als freiwillige Helferin einen Monat in Nepal war. Dort unterrichtete die Maintalerin an einer privaten, dann an einer öffentlichen Schule Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren. Mehr

  • Maintal. Der Schäferhof in Wachenbuchen ist bekannt für seine Kürbisse, der Betrieb hat aber noch mehr zu bieten. Zum Beispiel Ställe für Pensionspferde und  eine Reithalle, in der heute beispielsweise auch das mittlerweile stadtbekannte Oktoberfest des Schäferhofs stattfindet. Mehr

  • Maintal. Rund 30 Prozent der Maintaler Bevölkerung sind über 60 Jahre alt. Dass das Rentner-Dasein heutzutage immer mehr mit Aktivsein als mit Ruhe und Stillstand zu tun hat, beweisen die Senioren, die sich bei Projekten der Freiwilligenagentur und des Seniorenbeirats engagieren. Mehr

  • [1] 2 3 ... 7

Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer