Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
9 ° C - Regen
» mehr Wetter
  • Sorgen dafür, dass Hanau „unter Strom“ bleibt (von links): Ottmar Müller, Peter Schmidt und Geschäftsführer Michael Takatsch von der Hanau Netz GmbH – im Bild vor dem neuen Großtransformator im Umspannwerk Süd. Foto: Wollenschläger

    „Hanau kann weiter wachsen“: Stromnetz ist gut aufgestellt

    Hanau (kwo). Dass die Bürger kochen, staubsaugen oder einfach nur nicht im Dunkeln sitzen, dafür sorgt in der Brüder-Grimm-Stadt die Hanau Netz GmbH. Mit ihren Umspannwerken und Transformatoren bringt sie den Strom quasi in Form, macht ihn sozusagen steckdosen-tauglich. In der Spitze liegt der Verbrauch in Hanau bei 90 Megawatt – so viel Energie benötigen 90 000 gleichzeitig betriebene Wasserkocher. Laut Hanau Netz GmbH sei die Leistungsgrenze damit jedoch nicht erreicht. Kann die Stadt also weiter wachsen und sitzt stromtechnisch dennoch nicht auf dem Trockenen? „Definitiv“, sagt Michael Takatsch, Geschäftsführer der Hanau Netz GmbH. Die Tochterfirma der Stadtwerke investiert regelmäßig in ihre Anlagen, um die Versorgungssicherheit

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer