Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
8 ° C - Regen
» mehr Wetter
  • Das Melken beherrscht der scheidende Bauernverbandspräsident Friedhelm Schneider noch. Welchen Stellenwert die Kuh für ihn hat, zeigt die Tatsache, dass er dieses Geschenk von Landfrauen stets in Ehren gehalten hat. Foto: Degen-Peters

    Bauernverbandspräsident Schneider scheidet aus dem Amt

    Region Hanau (ju). Nach drei Amtszeiten hört der Niedergründauer Friedhelm Schneider als Präsident des Hessischen Bauernverbandes auf. Der 65-jährige kann altersbedingt nicht mehr zur Wahl antreten. Sein Ausstieg auf Raten – einige Verbandsposten bleiben ihm noch eine Weile erhalten – wird ihn wieder verstärkt in den heimischen Betrieb mit 1200 Kühen und 700 Hektar Landwirtschaft führen, den heute Sohn Manuel leitet.Zu den Erfolgen in seiner Amtszeit bezeichnet Schneider die Unterzeichnung des Zukunftspaktes zwischen Landwirtschaft und Landesregierung und die Aufwertung des bäuerlichen Renommés.Mehr

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer