Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
12 ° C - wolkig
» mehr Wetter
  • IG Metall droht mit Warnstreik-Welle in der Region Hanau

    Hanau. Michael Pilz, der Bevollmächtigte der IG Metall für diese Region, erwartet in der laufenden Tarifrunde einen harten Arbeitskampf. Heute stellte er den Fahrplan der Gewerkschaft für das Ende der Friedenspflicht vor, falls es bis zu deren Ablauf am Donnerstag, 29. Januar, nicht doch noch zu einer Einigung kommen sollte. Noch am gleichen Tag will die IG Metall in der Region Hanau eine Warnstreik-Welle starten, bei der täglich eines der acht tarifgebundenen Unternehmen im Bezirk lahm gelegt werden soll. Insgesamt sind bei den betroffenen Firmen knapp 5700 Mitarbeiter beschäftigt.Zu den Unternehmen, die bestreikt werden sollen, gehören die Heraeus Holding, W.C. Heraeus, Kendro, ABB, Vacuumschmelze, Honeywell, Siemens, Rasmussen und die Litens Automotiv GmbH. Die Gewerkschaft fordert

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer