Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
4 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter
  • Kill me, Kate!“ oder wie hat sich die Rolle der Frau seit dem Mittelalter gewandelt: Dieser Frage ging Schauspielerin Inka Meyer im Comoedienhaus Wilhelmsbad auf den Grund. Foto: George

    Inka Meyer spürt in "Kill me Kate" dem Frauenbild nach

    Hanau (kwo). Mittelalterliches Frauenbild auf moderner Bühne – wie kann das einer Theatermacherin am Beispiel von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ überzeugend gelingen? Dieser Frage, die um die Gleichberechtigung der Geschlechter kreist, ist die Schauspielerin Inka Meyer unter dem Titel „Kill me, Kate!“ im Comoedienhaus Wilhelmsbad auf den Grund gegangen. Was der rasant plaudernden Darstellerin mit sympathischer Ausstrahlung gelungen war, war eine gute Unterhaltung, doch der originelle Esprit fehlte.Vieles erschöpfte sich in einer flotten Aneinanderreihung von Witzen, und leider blieb der eigentliche Ansatz, nämlich die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Frauenbild und natürlich

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer