Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
4 ° C - Regen
» mehr Wetter

Vormerken: HANAUER Märchenfest steigt wieder!

Hanau

  • img

Hanau.  Noch nicht geküsste Frösche und diverse Zwerge sind bald wieder im Wilhelmsbader Park zu sehen: Das HANAUER Märchenfest schlägt wieder seine Zelte im Kurpark auf. Doch was passiert eigentlich am Sonntag, 27. August?

Artikel vom 11. August 2017 - 17:07

Anzeige

von Kathinka Mumme

Dieses Jahr steht eine vierbeinige, mit Schnurrhaaren ausgestattete Märchenfigur im Vordergrund: Der gestiefelte Kater ist der Hauptakteur im und rund um das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum, Parkpromenade 4, einem der Hauptgastgeber. Auch der HANAUER ist als Veranstalter beim Märchenfest mit dabei.

Auf zur Goldmünzenjagd

Dort haben alle kleinen Besucher die Möglichkeit von 13 bis 17 Uhr an acht verschiedenen Ständen Goldmünzen zu sammeln. Wer genug von den Talern gesammelt hat, kann sie am Ende des Tages in ein kleines Geschenk verwandeln, welches das Forum Hanau bereitstellt.

Bei den verschiedene Aktionen ist für jeden Märchenfan etwas dabei: Von einem Märchenerzähler von Art 13, der im Pavillon Kurzgeschichten, Erzählungen und natürlich den gestiefelten Kater vorliest, bis zu einen Stand zum Malen und Musikmachen. Das Spielmobil Augustinchen darf natürlich auch nicht fehlen, dort können sich alle Kinder mit den verschiedenen Spielgeräten so richtig austoben.

Schminkzelt, Zauberküche und vieles mehr

Die schwierige Frage, welche Figur nun denn der Lieblingscharakter ist, müssen sich die kleinen Münzensammler im Schminkzelt stellen: Dort wird der Kinder- und Jugendhospizdienst jeden in Katze, Prinzen oder vielleicht auch Frosch verwandeln. An einem anderen Stand können Groß und Klein auf Erklärtafeln alles über die Federträger erfahren und sogar ein echtes Huhn anschauen.

Gebastelt werden kann natürlich auch: Im Museum wird dazu eine kleine Station aufgebaut, wo die Abenteurer passend zum Motto werkeln können. In der Evonik Zaubererküche passiert einiges: Verschiedene Tränke und Zaubermischungen können dort eigenständig hergestellt werden und es werden bestimmt so einige magische Sprüche und Formeln gemurmelt.

Nach dem Kochen beim Zauberer muss sich natürlich auch gestärkt werden – ohne die Gefahr sich gleich selbst in den gestiefelten Kater zu verwandeln. Dafür sorgen das Land of Plenty mit einem mobilen Frozen Yogurt Stand und ein Kuchen-Buffet im Museums-Café. Außerdem ist eine Getränke- und Grillstation geplant, damit sowohl Naschkatzen, als auch herzhafte Feinschmecker auf den Geschmack kommen.

Los geht's am letzten Sonntag im August um 13.30 Uhr

Eröffnet wird das Fest, welches von Evonik, der Sparkasse Hanau und dem Autohaus Bommersheim sowie Minju – Baby- und Kinderbekleidung unterstützt wird, um 13.30 Uhr. Diese Gelegenheit lässt sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky natürlich nicht entgehen, vielleicht kommt er ja mit Froschkönigkrawatte?


Verkleidungen sollten die Goldmünzensammler auf keinen Fall vergessen, das ist schon der erste Schritt zu Hause um sich so richtig auf das Fest einzustimmen. Und dann geht es auf in den Kurpark Wilhelmsbad zum Märchenfest am Sonntag, 27. August.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.