Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
10 ° C - heiter
» mehr Wetter

Lokführer glaubt, Frau überfahren zu haben: Suche ergebnislos

Hanau

  • img
    Die Rettungskräfte waren vergeblich vor Ort.Foto:PM

Hanau/Maintal. Große Aufregung im Berufsverkehr. Ein Zugführer legt auf der Bahnstrecke zwischen Maintal-Ost und Hanau-Wilhelmsbad eine Vollbremsung ein, weil eine Frau mit einem Fahrrad auf freier Strecke die Geleise überquerte. Der Lokführer meint, die Frau erfasst zu haben. Bei einer Suchaktion wird das Opfer nicht gefunden.

Artikel vom 06. Juli 2017 - 20:52

Anzeige

Mit einem Großaufgebot von Rettungskräften, bei der auch ein Hubschrauber im Einsatz war, ist am Donnerstag nach 17 Uhr nach einer Frau gesucht worden, die angeblich von einem Zug erfasst worden war. Der Zugführer glaubte, die Frau, die mit einem Fahrrad die Bahnstrecke zwischen Maintal-Ost und Hanau-Wilhelmsbad auf freier Strecke im Wald überquert hatte, überfahren zu haben. Die Rettungskräfte fanden aber niemanden, teilte ein Sprecher die Bahnpolizei Frankfurt gestern Abend gegenüber unserer Zeitung mit. Die Strecke war längere Zeit während des Berufsverkehrs gesperrt.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.