Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
9 ° C - heiter
» mehr Wetter

20 Straftaten: Serienräuber muss sich verantworten

Hanau

  • img
    Der mutmaßliche Serienräuber muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Symbolbild: Becker

Hanau. Ab Montag wird einem 35-jährigen mutmaßlichen Serienräuber der Prozess gemacht. Der Angeklagte soll laut Mitteilung des Hanauer Landgerichts im Zeitraum vom 25. August bis zum 2. Dezember 2016 in Hanau insgesamt 20 Straftaten, darunter 17 Diebstähle und einen räuberischen Diebstahl, begangen haben.

Artikel vom 19. Mai 2017 - 10:43

Anzeige

Von Christian Dauber

So soll er am 23. September 2016 in einem Supermarkt in der Friedrichstraße aus der Warenauslage zehn Päckchen Zigaretten entwendet haben. Als er von Mitarbeitern des Supermarkts nach Verlassen des Geschäfts gestellt worden sein soll, soll er zwei Geschädigten ein mitgeführtes Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und versucht haben, zu fliehen. Die Geschädigten sollen dabei verletzt worden sein.

Darüber hinaus soll er unter anderem aus mehreren geparkten Fahrzeugen diverse Gegenstände, darunter Handys, eine Handtasche und eine Spielkonsole, entwendet oder zu entwenden versucht haben. Einen Teil des Diebesguts soll er jeweils anschließend weiterverkauft haben. Der Prozess ist auf insgesamt fünf Verhandlungstermine bis zum 17. Juli terminiert, geht aus der Übersicht hervor.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.