Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
12 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Tötungsversuch: 29-Jähriger in Hanau festgenommen

Hanau

  • img
    Der 29-Jährige ist in Hanau festgenommen worden (Symbolbild).

Hanau. Die Polizei hat am Donnerstag in Hanau einen 29-jährigen Mann festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Würzburg wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gesucht wurde. Der Festgenommene soll zwei Tage zuvor absichtlich mit seinem Auto auf den neuen Freund seiner ehemaligen Lebensgefährtin zugefahren sein.

Artikel vom 30. Dezember 2016 - 09:46

Anzeige

Von Andreas Ziegert

Der Mann überlebte mit leichten Verletzungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der 29-Jährige noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Würzburg vorgeführt. Laut bisherigen Ermittlungen soll er am Dienstagabend gegen 19 Uhr den neuen Partner seiner Ex-Freundin unter einem Vorwand vor dessen Wohnhaus gelockt haben.

Als dieser auf die Straße trat, fuhr der Tatverdächtige laut Polizei mit seinem Pkw unvermittelt mit Vollgas und ohne Licht auf ihn zu. Der 32-Jährige konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten und wurde lediglich leicht verletzt.

Die Ermittlungen zum Tathergang wurden noch vor Ort durch die Kriminalpolizei Würzburg in Absprache mit der dortigen Staatsanwaltschaft übernommen. Auch die hessischen Polizeibehörden wurden eingeschaltet. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem 29-jährigen Tatverdächtigen führten am Donnerstagmorgen schließlich zur Festnahme des Mannes in Hanau.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.