Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
11 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Einbrüche in Hanau scheitern teilweise

Hanau

  • img
    Mehrere Einbrüche in Hanau scheiterten (Symbolbild).

Hanau. Gleich dreimal versuchten Einbrecher in Hanau am Donnerstag und Freitag Beute zu machen. Nur einer der drei Einbrüche war erfolgreich.

Artikel vom 10. Dezember 2016 - 11:54

Anzeige

In Klein-Steinheim in der Straße "Zur Römerbrücke" versuchte man durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus einzudringen nachdem man bereits den Grundstückszaun durchschnitten hatte. Ob es tatsächlich die Standhaftigkeit der Tür war oder ob die Täter gestört wurden, steht bisher nicht fest. Die Dunkelmänner ließen jedoch von ihrem Vorhaben ab und einen Bohrer im Türrahmen zurück. Die Tatzeit liegt hier zwischen Donnerstag, 21 Uhr und Freitag, 15 Uhr.

Auch in der Tilsiter Straße in Kesselstadt scheiterten die Ganoven bei einem Einbruch. Hier war man über den Balkon eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus angegangen. Trotz 14 Hebelmarken an der Balkontür hielt diese stand und die Täter ließen von ihrem weiteren Vorhaben ab. Tatzeit war hier die Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Vollenden konnten Einbrecher ihr Vorhaben am Freitag, als sie zwischen 16 Uhr und 23.25 Uhr in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Glauburgstraße eindrangen. Durch das aufgehebelte Wohnzimmerfenster waren die Ganoven in die Wohnräume gelangt und hatten alles durchsucht. Mit dem Schmuck der Bewohner suchten die Einbrecher das Weite.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.