Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
3 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Fahrplanwechsel: Anbindung an Offenbach verbessert sich

Hanau

  • img
    Die Busverbindung von Hanau nach Offenbach soll besser werden (Symbolbild).

Hanau. Im neuen Fahrplan, der ab Sonntag, 11. Dezember, gilt, gibt es innerhalb des Hanauer Stadtgebiets nur wenig Veränderungen. Die Anbindung in die Region verbessert sich allerdings durch ein neues Busangebot.

Artikel vom 30. November 2016 - 09:17

Anzeige

Stadtrat Andreas Kowol sieht das als Beleg dafür, „dass die Brüder-Grimm-Stadt als wichtiger ÖPNV-Knoten für Fahrgäste einen hohen Stellenwert hat“. Die Hanauer Straßenbahn (HSB) gibt den Fahrplan in Papierform heraus und informiert im Internet.

Zu den wenigen Änderungen bei der HSB gehört auf der Linie 6 eine Verschiebung der Abfahrzeiten nach der Ladenschlusszeit 20 Uhr vom Busbahnhof Freiheitsplatz nach Klein- und Großauheim. „Damit kommen wir den Wünschen von Fahrgästen nach, die im Einzelhandel tätig sind“, unterstreicht Kowol.

Direktverbindung von Offenbach nach Hanau
Als neues Busangebot erstmals hinzu kommt eine Direktverbindung vom Ostkreis Offenbach zum Hanauer Hauptbahnhof. Mit der vom RMV neu konzipierten Schnellbuslinie X64 ist binnen 20 Minuten Obertshausen zu erreichen. „Das bringt für Bus-Fahrgäste deutliche Reisezeitvorteile“, hebt der Stadtrat hervor.

Im Bahnverkehr profitiert Hanau davon, dass der RMV auf der Linie Friedberg-Hanau und Hanau-Schöllkrippen Angebotslücken am Abend schließt und wochenends zusätzliche Fahrten anbietet. Kowol rechnet damit, dass sich der überdurchschnittliche Fahrgastanstieg aus dem Jahr 2016, „der unsere Bemühungen um ein gutes ÖPNV-Angebot honoriert“, im nächsten Jahr nach fortsetzen werde.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.