Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
23 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Radfahrerin bei Unfall mit Pkw verletzt+++ 15:55 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Autohaus in Dörnigheim heimgesucht+++ 10:38 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Wetter bestimmt das Altstadtfest: Regen schreckt Besucher ab+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Hanau-Land, Schlüchtern: Einbruch in Schlüchterner Schwimmbad+++ 13:16 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel trennt sich von Trainer Arr-You+++ 12:37 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Aldi wird zu inklusivem Sportprojekt+++ 18:00 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Retrolution!2017 lässt 80/90er-Videospiele auferstehen+++ 16:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Junge Wachenbucherin Louisa Arndt ist Stammgast bei Lyriknacht+++ 15:00 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Radfahrerin bei Unfall mit Pkw verletzt+++ 15:55 Uhr +++

Stadt führt freies Wlan auf Marktplatz ein

Hanau

  • img
    Auf dem Marktplatz gibt es ab Freitag freies Wlan. Archivfoto: Gärtner

Hanau. Mit Start des Weihnachtsmarkts bietet die Stadt Hanau in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hanau ab Freitag, 25. November, freies Wlan auf dem Marktplatz an. Jeder Besucher des Marktplatzes kann ab sofort 60 Minuten pro Tag kostenfrei surfen.

Artikel vom 24. November 2016 - 10:34

Anzeige

Mithilfe der gemeinsamen Landingpage von Stadt und Sparkasse können Interessierte mit Smartphone, Tablet oder Laptop ohne Anmeldeverfahren online gehen. Der Service wird ab sofort für 24 Monate als Pilotprojekt zur Verfügung gestellt.

Welche Plätze folgen?
Innerhalb dieser Zeit wird analysiert, welche weiteren Plätze in der Stadt folgen könnten. „Wir wollen die Zeit nutzen, um Erfahrungen zu sammeln, die bei der Ausstattung der anderen öffentlichen Plätze mit Wlan hilfreich sein wird“, erläutert Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

In der heutigen Zeit sei ein freier Wlan-Zugang im öffentlichen Raum praktisch unverzichtbar. Zudem erhöhe der Service die Attraktivität der Stadt und des Marktplatzes.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.