Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
-1 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Hanauer schlägt zwei Straßenräuber nieder

Hanau

  • img
    Ein 40-jähriger Hanauer hat die beiden Räuber niedergeschlagen (Symbolbild).

Hanau. Damit haben die Räuber wohl nicht gerechnet: Statt des Opfers haben am frühen Mittwochmorgen in der Hanauer Innenstadt zwei durchaus stattliche Straßenräuber heftige Prügel einstecken müssen. Einer der Ganoven ging dabei sogar zu Boden und blieb zunächst liegen.

Artikel vom 12. Oktober 2016 - 14:19

Anzeige

Auch sein Komplize bekam eine ordentliche Abreibung und fiel hin. Gegen 3.45 Uhr war ein 40 Jahre alter Mann aus Hanau auf dem Nachhauseweg, als sich ihm am Parkdeck der Main-Kinzig-Halle plötzlich zwei Unbekannte in den Weg stellten.

Einer der beiden zog dann ein Messer und verlangte das Handy und das Geld des 40-Jährigen. Doch dieser fackelte nicht lange und verpasste dem Angreifer einen so heftigen Faustschlag, dass dieser sofort hinfiel und liegen blieb.


Polizei sucht dunkelhaarige Männer
Auch den zweiten Räuber konnte der Hanauer zu Boden bringen. Anschließend lief er zur nahe gelegenen Polizeiwache und schilderte den Vorfall. Als die Beamten nachsahen, waren die Angreifer jedoch verschwunden.

Seither fahndet die Polizei nach zwei dunkelhaarigen Männern im Alter von etwa 30 Jahren, die zirka 1,90 Meter groß waren. Beide sollen englisch und gebrochen deutsch gesprochen haben. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kripo Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.