Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
14 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Bruchköbel: Wetter bestimmt das Altstadtfest: Regen schreckt Besucher ab+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Hanau-Land, Schlüchtern: Einbruch in Schlüchterner Schwimmbad+++ 13:16 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel trennt sich von Trainer Arr-You+++ 12:37 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Aldi wird zu inklusivem Sportprojekt+++ 18:00 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Retrolution!2017 lässt 80/90er-Videospiele auferstehen+++ 16:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Junge Wachenbucherin Louisa Arndt ist Stammgast bei Lyriknacht+++ 15:00 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Von der Wart- bis zur Ronneburg: Reformation erleben+++ 14:00 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Welche Folgen die Ansiedlung Brandenburgs für das Reitzentrum hat+++ 13:45 Uhr +++
Aktuelles

Fahrradfahrer zu Fall gebracht und Flucht ergriffen

Hanau

  • img
    Er war auf seinem Fahrrad in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihn ein silberfarbener Kombi zu Fall brachte.

Hanau. Bei einem Unfall am Freitag wurde ein Radfahrer schwer verletzt, nachdem er von einem Auto angefahren worden war. Der Autofahrer beging jedoch Fahrerflucht und ließ den verletzten Radfahrer liegen.

Artikel vom 11. Oktober 2016 - 14:37

Anzeige

Nach ersten Ermittlungen befuhr der 57-jährige Radfahrer gegen 22 Uhr den Radweg entlang der Leipziger Straße in Richtung Stadtmitte und überquerte die Wilhelm-Rohn-Straße bei Grün zeigender Ampel.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr in diesem Moment der silberfarbene Kombi aus der Wilhelm-Rohn-Straße, touchierte den Radfahrer und setzte seine Fahrt in Richtung Aschaffenburger Straße fort. Der Radfahrer musste im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, mögen sich bitte unter der 06183 91155-0 mit den Unfallfluchtermittlern in Verbindung setzen.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.